Leerer Bauch näht nicht gern…

…und weil das so ist, wird bei mir natürlich auch gekocht.
Ganz abgesehen davon macht Hunger böse und das wollen wir nicht.

Schafhirten-Auflauf mit Pürreehaube

Zutaten für 4 Portionen:
2 Zwiebeln
200 g Möhren
500 g Gemischtes Hackfleisch (ich habe Rinderhack genommen, weil es mir besser schmeckt)
2 EL Keimöl
1  EL Tomatenmark
1 TL getrockneter Thymian
1 EL gehackte Petersilie
2 TL Rinds Bouillon
Salz, Pfeffer
1 Beutel Kartoffelpüree (ich hatte Pfanni „das Komplette mit Milch“)
30 g flüssige Margarine

So geht’s:
1. Zwiebel und Möhren schälen und würfeln. Hackfleisch im heißen Öl krümelig anbraten. Zwiebeln und Möhren dazugeben und mitbraten

2. 1/4l Wasser dazugeben, Tomatenmark, Thymian und Petersilie zufügen, aufkochen, Rind Bouillon einstreuen und alles für ca 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Für das Kartoffelpüree 1/2 l Wasser aufkochen, 1 Minute abkühlen lassen. Beutelinhalt Kartoffelpüree einrühren
4. Hackfleischsoße in eine Auflaufform geben. Püree darüber verteilen, mit der flüssigen Margarine (hab weit weniger genommen als angegeben) beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 25 Minuten goldgelb überbacken

Zeitbedarf: 35 Minuten
Pro Portion: 405 kcal/ 1692 kJ

Bleibt nur noch eins zu sagen: Guten Hunger!

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.