Schalparade

Ich weiß es ist Sommer bzw wir sind auf dem Weg dahin.
Wir haben immerhin Frühling. Die Zeit der Schals sollte Geschichte sein, aber ich trage gern etwas um den Hals.
Deshalb hab ich auch Tücher und Schals in verschiedene Varianten und Version. Von einfarbig bis bunt. Besonders Loops haben es mir angetan. Bereits im Winter hab ich einige gefertigt. Damit diese schön warm halten, habe ich den Innenteil aus Fleece gemacht.
Als günstige Alternative zu dem Fleece aus dem Stoffhandel habe ich mir die Ikea-Decken „Polarvide“ genommen. Genau die richtige Länge für einen doppelten Schal und in mehreren Farben erhältlich 😉

Von kleineren Stoffresten habe ich mich auch etwas an Deko versucht. Broschen und Blüten sind recht schnell zu machen und peppen die meisten einfarbigen Outfits auf 🙂

Für den Frühling habe ich mich an an etwas mehr Farbe gewagt. Als Sommertyp dürften mir Farben wie Altrosa, Blau und Co recht gut stehen.
Und beim Stoffe-Dealer meines Vertrauens hatten sie gerade Batist und Baumwolle im Angebot. Für Frühlings-/Sommer-Tücher und Schals ideal.

Frühlingsfrisch und ganz schnell gemacht.
Einziger Nachteil. Der altrosa Batist liegt nur auf 1.15m und ist somit nicht für einen doppelten Loop geeignet. Also habe ich einen einfachen Loop gemacht. Anleitungen dazu gibt es im Netz viele. Für meinen Loop habe ich mich an eine Anleitung von Farbenmix gehalten. klicke-di-click
Eine wirklich schöne Erklärung. Funktioniert sowohl für einfache als auch für doppelte Loops.

Sollte sich jemand fragen wofür der blaue Baumwollstoff genutzt wird, der soll zu einem luftigen Sommerkleid verarbeitet werden. Jenes aus der Burda Easy 🙂

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

  1. Oh ich liebe Schals und Loops ganz besonders <3 Tolle Idee, mit den Ikea Decken. Ich hab mir aus zwei solchen schwarzen Decken auch ein simples Mittelalterkleid für die Weihnachtsmärkte genäht :-)glg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.