Endlich….Mein Nähzimmer

Es ist soweit, ich habe ein Nähzimmer *freu*

So stressig und anstrengend Umzüge auch sind, sie können auch gutes mit sich bringen. In diesem Fall die Tatsache, dass die Wohnung sehr groß ist und ich mein eigenes Nähzimmer erhalten habe. Okay, Gäste können dort auch schlafen, aber vorrangig ist es mein Reich.

Ich und meine Stoffe und meine Brother.
Platz für freie Entfaltung und Ruhe. Meine Stoffe liegen geordnet im Schrank und ich hab auch Platz um unfertige Werke zu verstauen.
Genügen Stauraum für Wolle und Co.

PLATZ ohne Ende 😉

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

  1. (Ich hab zwar schon mal mit dem Handy kommentiert, aber ich glaube das hat nicht so geklappt…) Was ein tolles Nähzimmer! Das Grün ist ja mal obergenial und die Verbindung mit dem Gästezimmer eine gute Idee. Wenn ich mit meinem Freund zusammenziehe hab ich auch einen Kleiderschrank (witzigerweise genau den ;)) und ein Bett über, ich behalte diese Idee mal im Kopf 🙂 Schöne helle Wohnung ist das, toll!Liebe Grüße – Anni

  2. Hallo Anni, vielen Dank :-)Ich liebe es auch. Einfach praktisch so mit dem Gästezimmer. Ab Mittwoch allerdings, werden da ganz viele neue Stoffe verarbeitet. Hab groß im Alfatex eingekauft, ein wahres Schlaraffenland. Hehe. Liebe Grüße Dana

  3. Danke. So langsam füllt es sich auch immer mehr mit Material und sieht auch so aus als würde ich es nutzen 🙂 Es fehlt nur noch ein schöner großer Spiegel wo ich dann auch Komplett-Bilder machen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.