Saturday, October 21, 2017
Socken

Peep-toe Socken….

…damit unsere Füße beim lackieren nimmer frieren oder der Grund für mein Second Sock Syndrom

Ich bin ja neuerdings im Fieber. Socken. Irre einfach, tolle Muster und mit ein bisschen Übung auch recht schnell zu stricken.
Haha und Nadelspiel ist kein Hexenwerk.

Jedenfalls hatte ich mir so ein schönes Heft gekauft. Jede Menge tolle Socken drin. Unter anderem diese schicken Peep-Toe Socken.
Da ich selber gerne bunte Zehennägel habe, kenn ich das Problem der kalten Füße. Okay, ich gestehe, ich kann selbst bei 30° im Schatten Socken tragen. Ich hab immer kalte Füße. Aber mit diesen Socken lassen sich die Zehen problemlos verzieren und die Füße sind warm.

Für die Socken habe ich Regia Sockenwolle Aquarius Color verwendet. 6-Fadig, das Bündchen mit Nadelspiel 4 und den rest mit Nadelspiel 3.5.
Laut Beschreibung des Strickmusters ist die Socke in Einheitsgröße.

Ui…3.5 ist schon dick und geht ganz schön flink von der Hand. Ruckzuck war ein Sock fertig.
Dumm nur, dass mein erstes Sockenpaar dafür warten musste. Diese lustigen Gesellen hier, sollten nämlich ein Geschenk werden, zum Geburtstag einer ganz lieben Freundin.

Und wie es immer so ist, wenn man etwas unter Zeitdruck macht, hatte ich mein Strickzeug überall mit hingenommen. Und wie es dann Murphys Gesetz will, hab ich eine fertige Socke – ja richtig gehört gelesen – eine fertige Socke verloren!!! Und ich musste die zweite nochmal stricken.
Aber okay. 3.5 ist auch schnell gestrickt – so der Plan.

Gestrickt habe ich mit Regia Aquarius Color.
Ein Bündchen mit 2re, 2li. Im Anschluss glatt rechts. Käppchenferse war dank Anleitungen im Netz auch kein Zauberwerk. Ich weiß noch nicht welche Ferse ich lieber Stricke – Käppchen oder Bumerang, beide sind machbar und eigentlich auch ohne neben liegende Anleitung zu stricken. Die Käppchenferse dauert vielleicht etwas länger.

Den Abschluss des Fußteiles bildet wieder ein Stück Bündchenmuster. Die Kappe für die Fußspitze habe ich genauso gemacht. Bündchen, glatt rechts und dann die Fußspitze abgenommen. Die war ganz einfach: Nadel 1 und 3 immer die dritt- und vorletzte Maschen zusammen und Nadel 2 und 3 immer 1 re, rechts abheben, 1 re und die abgehobene drüber. Anleitung war super. Das hab ich im Wechsel mit glatt rechts so lange gemacht bis ich auf jeder Nadel noch 4 Maschen hatte. Dann auf 2 Nadeln gewechselt und die Spitze auf links gedreht. Und geschlossen mit dieser Methode 3-needle-bind off

I’m addicted!!!

Related Posts

No Comments

  • Reply
    BuxSen
    März 3, 2013 at 7:00 pm

    Cool! Ich geh gleich Wolle kaufen und schick sie dir. Dann kannst du mir auch so praktische Socken stricken. Ich häkel dir auch ne Mütze im Gegenzug! :o)Liebe Grüße,BuxSen

  • Reply
    cutie cake
    März 3, 2013 at 9:44 pm

    Die sind echt der Renner :-DKönnen wir gerne machen. Mützen und Socken kann man nie genug haben 🙂 Liebe Grüße Dana

  • Reply
    ännisews
    März 8, 2013 at 10:33 am

    Wie cool sind die denn bitte?! Endlich die Lösung für die kalten Füße beim Nägel lackieren…Ich hab Dich übrigens für einen Award nominiert… wenn Du mitmachen willst, hau rein!http://aennisews.blogspot.de/2013/03/vielen-dank-fur-die-blumen.htmlLiebe Grüße, Änni

  • Reply
    cutie cake
    März 8, 2013 at 9:54 pm

    Hallo und danke 🙂 Ja genau, die Lösung. Ich liebe es. So macht lackieren Spaß. Danke für die Nominierung. Aber ich glaube an sowas mag ich nicht teilnehmen. Trotzdem danke. Ich fühle mich geehrt 🙂 Liebe Grüße Dana

  • Reply
    ännisews
    März 10, 2013 at 12:02 pm

    Versteh ich total. Ich hab auch lang überlegt ob ich mitmach. Letztendlich hat dann aber doch die Neugierde gesiegt…. Liebe Grüße, Änni

  • Leave a Reply