MeMadeMittwoch 22.5.2013 // grüne Shelly

Im Moment trotze ich dem grauem Wetter mit frischen Farben. 

Nachdem ich schon eine rot-weiß-gestreifte Shelly genäht habe, habe ich jetzt eine in grün-weiß bzw gepunktet. 
Diesmal habe ich mich für die Version ohne Raffung entschieden. So ganz zufrieden bin ich nicht, sie hätte etwas lockerer fallen können. 
Saum und Bündchen habe ich in Pünktchen gehalten. 
Die Fakten: 
Schnitt: Shelly über Farbenmix
Größe: S, aber eine M wäre hübscher gewesen, zumindest in dieser Variante
Stoff: Viskose-Jersey aus der Stoffgalerie in Leipzig
Shelly lässt sich in unterschiedlichen Varianten nähen. Z.B. besteht die Möglichkeit das Shirt im Brustbereich zu raffen. Dann wird das Shirt mit ca. 5cm Mehrweite im Stoffbruch zugeschnitten. Ich habe, wie schon erwähnt, diesmal die Version ohne Raffung genäht. Dadurch wird das Shirt natürlich um einiges betonter als mit Raffung. 
Mir persönlich ist das diesmal schon fast zu eng, aber das liegt daran, dass ich eigentlich ein weiteres Shirt haben wollte. 
Die Kombination von Streifen und Pünktchen kam so über mich. Ich hab den Stoff gesehen und sofort zugegriffen. Auch weil ich das grün so schön frisch fand
Tja und jetzt wartet das Shirt schon so etwas auf den Frühling. Bzw erinnert mich an ihn. Wenigstens kann ich den Frühling anziehen. Wenn er schon nicht wirklich Einzug halten mag. 

Und so sah das dann aus. Himmel war das frisch, da war ich froh den ganzen Tag im recht angenehm warmen Büro gewesen zu sein. 

Ich bin gespannt was es bei den anderen Damen vom MeMadeMittwoch heute gibt. Noch dunkel und grau wie das Wetter oder wurde dem Wetter der Kampf angesagt und sommerlich frisch genäht. Dann schauen wir mal – klick 

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

  1. Ui, die ist aber toll! Passend ist Shelly ja, aber wenn Du eine etwas weitere haben wolltest, ist das natürlich doof. Aber ich hab die Lösung: Du muss einfach Deine "Jerseyberge" etwas abbauen und eine neue Shelly nähen (oder gleich Mamina…). Dann kannst Du diese hier genau so toll finden wie sie ist ;-)Total hübsch finde ich ja das Minibündchen am Saum. Auf dem Bild unten sieht es fast wie ein passender Gürtel aus. Die Stoffkombi in Pünktchen und Streifen ist auch ein Knaller.Liebe Grüße, Änni

  2. Die Kombination Streifen und Pünktchen in den Farben … ist ja wirklich toll geworden. Ich finde das Shirt richtig süß. Damit sollte man doch die Sonne locken können. Ich habe die Fotos zum Glück bereits gestern gemacht. Heute war hier Gummistiefeltag.LG vom Garnkistlein

  3. Hach, das freut doch das nach Frühling lechzende Auge bei all dem Grau. Grüner geht es ja kaum noch. Und Streifen und Punkte in einem Kleidungsstück sind eine schöne Idee!Mir gefällt Dein Outfit ausnahmslos gut. Mit Jeansrock einfach nur genial!Dann hoffen wir mal, dass Du damit den Frühling/Sommer doch noch hervorlockst :)Alles LiebeSindy

  4. Hallo Änni, vielen Dank. Mittlerweile mag ich die Shelly so ganz gerne. Mochte halt was weg von ganz körperbetont. Reicht ja wenn die Hosen immer so eng sind ;-)Mamina ist schon zurechtgelegt. Jerseyberge ich komme. Aber ich hab ganz viel buntes Jersey mal guggen ob das auch dafür geht oder ob der tolle Schnitt da nicht unter geht. LG Dana

  5. Huhu, die Kombination ist etwas gewagt. Hab auch schon gehört, das wäre zu unruhig. Ich mag es. Und ich hoffe die Sonne kommt. Heute immerhin bissli, aber bei 5 Grad doch wenig einladend für Kurzes. LG Dana

  6. Grün fetzt irgendwie. Hab noch ein flaschengrün auch mit Punkten. Mal guggen was daraus entsteht. Vielen Dank für das Kompliment. Und ich geb mein bestes um den Frühling zu locken. LG Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.