Friday, December 15, 2017
Allgemein

Creadienstag 14.1.2014 // Ajour-Pullover

Nachdem ich nun schon vor einiger Zeit getönt habe, habe ich auch endlich damit angefangen – meinen Pullover im Ajourmuster.

Es ist mein erstes Stück dieser Art und ich bin sehr gespannt wie lange ich brauchen werde. Und um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht ob ich darüber schon berichtet habe. Egal, ich hab jetzt angefangen und bin auch gut am vorankommen. Das Muster ist recht übersichtlich und besteht aus 13 Maschen. Das Ganze 11 Reihen hoch. Kann man fast noch neben dem Tatort machen.

Ich habe den Rat zuerst mit den Ärmeln anzufangen um das Muster zu üben nicht befolgt. Da steht was von Abnahme und ich muss zugeben, dass hab ich nicht gerafft. Also erst Vorder- und Rückteil und dann Arme. Dazu brauch ich dann die Hilfe vom Profi.

Das Muster habe ich aus FaM Collection. Und ich verwende Merino 400 von Lang Yarns in dunkelrot. Gestrickt wird in Runden mit Nd 3,5. Und ich habe sogar eine Maschenprobe gemacht.

pullover1

Damit ich alles schön für unterwegs parat habe, habe ich das Muster auf ein Blatt übernommen und brauch so nicht das große Heft mitschleppen. Und so stricke ich in jeder sich bietenden Situation. Ich liebe Stricken in der Mittagspause, das entspannt mich sehr.

pullover2Man kann sogar schon bissli was erkennen.

Mehr Creadienstag gibt es hier – klick 

No Comments

  • Reply
    himbeerpudding
    Januar 14, 2014 at 8:55 pm

    Ui, das sieht kompliziert aus, wird aber bestimmt ein schöner Pulli!

  • Reply
    frauenlieben
    Januar 15, 2014 at 11:45 am

    Sieht kompliziert aus.

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Januar 15, 2014 at 6:41 pm

      Ist es gar nicht so sehr. Das Muster geht wirklich gut von der Hand und man sieht schon nach wenigen Reihen wo was hingehört.
      LG Dana

      • Reply
        frauenlieben
        Januar 16, 2014 at 10:59 am

        Ja, so geht es mir auch oft. Ich fange etwas an und es wird immer leichter.

        • Reply
          cutiecakeswelt
          Januar 16, 2014 at 6:42 pm

          Hoffentlich halte ich durch 🙂

          • frauenlieben
            Januar 16, 2014 at 7:28 pm

            Mit Geduld und Spucke geht alles.

    Leave a Reply