MeMadeMittwoch 12.2.2014 // Rollkragenshirt und Jerseyrock

Zum heutigen MeMadeMittwoch werden wir von Catherine von Allures-und-Couture begrüßt. Umwerfend gekleidet in ein wunderbares Kostüm.

Mein MeMadeMittwoch ist heute eher unspektakulär. Aus den Tiefen meines Kleiderschrankes.

Heute unterwegs in einem einfachen Jerseyrock, gefertigt nach diesem Schnitt – klick – Dazu trage ich das Rollkragenshirt 104A aus Burda 9/2012. Hier hatte ich es schon vorgestellt. Es ist eines meiner ersten Shirts. Und ich war damals noch der Meinung auch gut ohne Overlock auskommen zu können. Nunja. Ein halbes Jahr später war ich dann der Meinung nie wieder ohne Overlock leben zu können. Die Zeiten ändern sich also.

Der Rock ist eigentlich eher ein Probeteil gewesen. Gleich zu Beginn meiner Nähanfänge. Ich hab mich ungeheuer schwer getan. Dabei sind es nur paar Nähte. Verwendet habe ich einen leichteren Romanit-Jersey. Es gibt einige Schönheitsfehler, aber so mit Shirt drüber sieht es ganz gut aus. Er ist nicht perfekt, aber irgendwie habe ich ihn lieb gewonnen. Ich fand die Idee mit den Gürtelschlaufen ganz praktisch. Im Nachhinein hätte ich sie bissli höher anbringen sollen, so zuppel ich immer bissli rum bis es schick aussieht.

DSC02444

Mehr MeMadeMittwoch findet ihr hier – klick

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

  1. Ringelshirts und einfache Röcke sind doch für den Alltag immer wieder gut tauglich. Ist doch eigentlich toll, wenn du eins deiner erstes Jerseyshirt immer noch gerne trägst. Die beiden Teile sind sehr schön!
    LG karin, die auch ohne overlock nichtmehr (leben) nähen möchte 🙂

  2. Ich finde das Outfit super schick und gerade richtig für den Alltag. Das wäre auch genau meins! 🙂

    Hast Du den Rock eigentlich gefüttert? Oder anders gefragt: krabbelt der Romanitjersey nicht an der Strumpfhose hoch?

    LG
    Claudia

    1. Guten Morgen,
      genau, was will Nähnerd mehr 😉
      Immer mehr Sachen.
      ich muss zugeben, dass mich shoppen einfach nicht so befriedigt wie nähen. Schon alleine das anstehen an der Umkleide und dann dieser Einheitsbrei. Ne danke
      LG Dana

  3. Liebe Dana,
    darf ich dich für den „Liebstes Award“ vorschlagen? Das ist ein Schneeballprinzip, mit dem Blogger mit unter 200 Followern ins Gespräch gebracht werden sollen.
    Ich würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest.
    Liebe Grüße,
    Julischka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.