Frühlingskleid(ungs) Sew Along // Teil 3 : Kurz vor dem Start

Willkommen zum 3. Teil unseres kleinen aber feinen Frühlingskleid(ungs) Sew Along

Heute sind wir wieder bei mir zu Gast und es gibt ein paar Fragen die wir uns stellen:

Stoff da, Schnitt da. Brauch ich ein Probekleid oder bin ich mutig und nähe ohne? Wo gibt es Probleme? Reicht mein Stoff?

Ich muss zugeben, dass ich bissli geschlumpert habe in den letzten Tagen. Ich habe mich nicht so gut gefühlt und auch irgendwie keine Zeit gehabt um viel zu nähen. Hinzu kommt das Problem, dass ich mich einfach nicht entscheiden kann, was ich nähe. Und so nähe und arbeite ich an allen 3 Projekten, die ich euch vorgestellt haben.

So richtig bin ich nicht zufrieden mit mir. So als „Vorturner“ macht es irgendwie nicht so den geschicktesten Eindruck, wenn ich hier von Projekt zu Projekt springe, hm…. Seis drum… so sieht’s aus:

Vogue V8829 – Teile versäubert, erste Nähte sind gemacht. Joar soweit so gut.

Pintuck aus Ottobre – Schnittmuster abgenommen und sogar eine Probetunika hab ich schon angenäht. Musste doch probieren wie das mit den Biesen so funktioniert. Yeah… find ich toll, ich mag den Schnitt, schön weit, lässig und sommerlich. Und es ist wirklich sehr schnell genäht. Find ich ganz gut. Und der Stoff – irre, herrliches Aquamarin und tolles Batist.

Ashland – Stoff gewaschen und Schnittmuster abgenommen. Ich muss sagen, dass ich nochmal in mich gehen muss. Ich werde versuchen, dass Kleid einfach etwas weiter zu machen. Der Stoff lässt vermutlich eine leichte Raffung zu. Muss ich mal probieren.

Meine Bilder sind heute bissli spärlich, ich hoffe ich kann im Laufe des Tages welche nachschieben. Irgendwie hab ich das Knipsen vergessen.

FKSA3

Wie sieht es bei euch aus? Wie weit seit ihr? Alles bereit? Ich bin gespannt.

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

  1. Ich glaube, ich würde das Vogue Kleid zuerst zu Ende bringen. Den Gabardinde kenne ich, bevor der zu warm wird. Toller Stoff, auch die Farbe, guter Schnitt. Versäubert ist es ja auch schon. Das Pintuck sieht ja schon recht fortgeschritten und schön aus, könnte ja auf wärmere Tage warten. Die Anpassungen am Ashland, die würde ich machen wenn mal viel Zeit, viel Muse, wenig Druck ist.
    Ich bin gespannt.
    lg monika

    1. Hallo Monika.
      Ja die Gabardine wird evtl schon recht zeitig zu warm. Da ist es ein Glück dass es kurzärmlich werden soll.
      Das Pintuck ist auf jeden fall was für den Sommer. Und als Kleid sicherlich ne Weile tragbar. Ich bin gespannt.
      Ashland ist einfach ein toller Schnitt.
      Ich würde gern mal Live eins in der Hand halten und schauen wir körpernah es wirklich ist. Muss ich wohl selber probieren 😉
      LG

  2. Es macht dich als “Vorturner” doch nur sympathischer, wenn nicht alles rund läuft 😉 und es soll ja auch nicht in einen Wettbewerb ausarten. Also immer mit der Ruhe, du schaffst das schon.
    LG Janine

    1. Hallo Janine, ja es ist kein Wettbewerb wir wollen Spaß haben und erfreuen uns auch an den anderen Sachen. Hauptsache tolle Kleidung.
      Ich schau wie weit ich komme. Sicherlich werde ich ein oder 2 fertige Sachen präsentieren können.
      LG Dana

  3. Oh- das Pintuck ist ja ein zartes Etwas! Toll!
    Ich finds gut, wenn auch beim Vorturner nicht alles wie am Schnürchen läuft!
    Ich habe nämlich außer ein wenig zu lesen noch gar nichts gemacht. So!
    LG und eine gute Woche.
    BuxSen

    1. Huhu 🙂
      Ja das Pintuck ist was ganz zartes. Gefällt mir sehr gut. Der Stoff ist ganz toll luftig.
      Ja manchmal hat man wirklich so Phasen da kann man sich nicht so recht motivieren, hat zig Ideen und Pläne und weiß vermutlich deswegen nicht wo man anfangen soll. Aber wir schaffen das
      LG Dana

    1. Ja nech 🙂 Ganz toll.
      Bissli länger hätte sie sein können, aber okay. Ich überlege ob ich den Saum mit rollsaum mache, muss dann aber erstmal Overlockgarn in der gleichen Farbe finden oder mal guggen wie ich das mit meiner normalen mache

  4. Sehr fleißig! Gleich drei Kleider auf einmal. Das Pintuk ist wirklich toll.

    Aber mal was anderes: Ich habe das Gefühl, dass meine Kommis bei den „Blogspot-Teilnehmern“ verloren gehen. Kann das sein oder müssen die freigegeben werden?

    1. Danke schön 🙂
      Mal sehen wie weit ich komme

      Tja wordpress und blogspot ist so ne Hassliebe. Bei mir verschwinden auch immer mal welche. Teilweise müssen die freigegeben werden. Ich bin mir da auch immer nicht so sicher. Das Problem ist uns wohl bekannt, aber wir haben noch keine Abhilfe gefunden. Tut mir leid.
      LG

  5. Verliebt in dein Frühlings-Pintuck 🙂 Einfach schön!
    Ich bewundere es, dass du gleich mit drei Teilen dabei bist und bin gespannt, wie es mit allen dreien weitergeht.
    Liebe Grüße
    Christiane

  6. Hi Dana, ich schludere auch gerade mit dem sew-along und prokrastiniere erfolgreich mit jeanshosen fürs kind. 🙂 das kann ich ganz prima. momentan warte ich auf den moment, wo mich das projekt richtig packt.

    du bist ja mit deinen 3 projekten schon schön vorangekommen. Gespannt bin ich auf das erste und das dritte projekt.

    liebe grüße
    anke, die wieder hinterherhinkt

  7. Ich finde, Du warst ganz schön fleißig! Ich arbeite ja auch gerade an mehreren Sachen gleichzeitig. Schlimm finde ich das nicht – immerhin hat frau dann am Ende vielleicht nicht nur 1 fertiges Kleidungsstück, sondern gleich 2 (oder drei).
    Der Batist sieht wirklich toll aus – wow! Hat das mit den Biesen denn gut geklappt? Ich hatte da ja totale Schwierigkeiten…
    Bin gespannt, wie Du weitermachst 🙂

    1. Hallo 🙂
      Danke schön.
      Hehe, ja schlimm ist das nicht, im Gegenteil. Ich brauch ja neues. Kleiderschrank ist ausgemistet.
      Das mit den Biesen hat soweit ganz gut geklappt. Noch nicht perfekt. Aber das gibt der Stoff her, der übrigens sehr empfindlich ist und am liebsten nicht nochmal aufgetrennt werden will.
      LG Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.