Saturday, October 21, 2017
Oberteile

Live vom Nähtisch zum 1. Mai – Tag der Arbeit …

…also auch bei mir.

Nachdem ich in letzter Zeit eher weniger genäht und noch weniger gebloggt habe, heute Live vom Nähtisch. Wobei live doch etwas lockerer zu sehen ist. Ich nähe so wie ich Zeit finde und wenn mich der Hunger oder die Unlust überkommt, werde ich morgen weiter machen.

Es ist 11 Uhr gewesen, da hab ich mir Gedanken gemacht was ich nähen möchte. Ich hab ganz viele neue Stoffe da und mein Kleiderschrank benötigt dringend Aufstockung in Sachen Oberteile. Naja eigentlich braucht er Aufstockung in allem.

Ich starte heute also zuerst einmal mit Esme von Sew Liberatet. Gekauft beim tollen Urbancut.de. Schon lange wollte ich es haben. Und besonders die Version von Marja Katz habe ich ganz doll gern. Auch die Google-Suche ist voll von tollen Versionen.

Meine Esme soll aus schwarzem Viskose-Nylon-Gemisch werden. Fein strukturiert und weich fallend. Ich werde eine türkise Paspel einarbeiten, damit es nicht ganz so dunkel ist. Leider gab es den Stoff nicht mehr in anderen Farben. Egal schwarz ist immer toll.

Weiterhin möchte ich von allerlieblichst eine Josefine nähen. Dafür stehen diverse Jersey-Stoffe zur Verfügung. Alle Viskose-Jersey. Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig welchen ich verwende.

Wenn ich am Wochenende und die nächsten Tage noch ganz viel Zeit und Stoff finde, habe ich natürlich noch ein drittes Projekt – jaja ich kann den Hals nicht voll genug bekommen. Dann wird hoffentlich noch die „simple skinny jeans“ von sew liberated bei mir einziehen.

Dann fang ich mal an. Natürlich hier erstmal ein paar Fotos.

Esme

So jetzt zum Schnittmuster abnehmen und loslegen.

12:30 Uhr. Immerhin mit dem Abnehmen des Schnittes fertig. Aber das Ganze fing gar nicht gut an. Erst hatte ich keinen Folie mehr, dann kein Seidenpapier. Ich also alles durchsucht und voila noch etwas Seidenpapier gefunden. Yeah… Aber ich muss sagen, ich benutze viel lieber Folie. Man sieht besser die Linien und es ist nicht so empfindlich. Mal ganz davon abgesehen dass der Schnitt auch auf seeehr sehr dünnem Papier ist, da hat man direkt Angst es anzufassen. Sowas mag ich ja gar nicht.

esme 2

 

14:00 Uhr. Nachdem ich kurz ein belegtes Brot gegessen habe, habe ich mich daran gemacht den Stoff zuzuschneiden. Naja nein eigentlich wollte ich ihn bügeln. Gewaschen ist er, so muss ich leider zugeben, nicht so schön wie frisch gekauft. Da war er ganz seidenglatt. Naja immerhin geht es jetzt

Also aufgelegt und zugeschnitten. Die Paspel hab ich auch schon gemacht. Und ich bin erstaunt wie hoch mein Stoffverbrauch war. Die Ärmel im schrägen Fadenverlauf sind doch ganz schöne Platzfresser.

esme 3

 

16 Uhr. Ich bin heute langsam, aber ich will ja auch sehr sauber arbeiten. Der Stoff verzeiht keine Fehler. Was ich ganz toll finde, ist dass mit dem Schnitt einen Code geliefert bekommt mit dem man sich das Nähen des Oberteils bei Sew Liberated anschauen kann. Sehr cool.

Soweit bin ich jetzt. Rückenteil und Vorderteil sind zusammen. Sieht soweit schon gut aus.

Esme 4

Jetzt brauch ich erstmal bissli Zucker und einen Kaffee. Später geht’s weiter.

19 Uhr ich hab bissli gebummelt und nebenher andere Dinge gemacht. Zeit für die erste Anprobe – ÖHM….. VIEL zu weit. Besonders im Rücken. Ach weh…mal überlegen wie ich sie auf Form bekomme. Zumindest etwas. Vielleicht mit einem Band.

Ich hab auch gerade nochmal im Netz geschaut. Glaube die, die Esme aus Maschenware genäht haben, sind viel glücklicher mit ihrer Version. Es ist leider so, der Stoff muss schon sehr weich sein, damit es anständig fällt.

esme 5Nun will ich aber unbedingt eine Esme haben. Oh man und ich dachte, so motiviert wie ich bin, geht das ruckzuck. Pustekuchen.

So genug gejammert. Weitermachen

 

Related Posts

No Comments

  • Reply
    Muriel
    Mai 1, 2014 at 10:59 am

    ahhh, ich wollte heute morgen eigentlich auch nähen… jetzt hänge ich bei Dir im Blog und schaue Dir zu… irgendwas ist falsch daran 🙂 Viel Spaß noch.

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Mai 1, 2014 at 11:27 am

      LOL echt? Da ist was falsch? ;-). Los an die Maschine. Was magst nähen? Ich hänge gerade beim zuschneiden. Lg

  • Reply
    MeMadeMittwoch 14.5.2014 // Esme von Sew Liberated | cutiecakeswelt
    Mai 14, 2014 at 4:20 am

    […] Allen voran eine Esme von Sew Liberated, bezogen über urban cut. Vor einigern Zeit hatte ich die Esme schon aus Webstoff probiert und aufgrund ihrer doch sehr fassförmigen Form ist diese Version als erstes Ufo erstmal zur Seite gelegt worden. Da schaut selber, nicht wirklich kleidsam – klick  […]

  • Leave a Reply