Creadienstag 15.7.2014 // Magrathea, der zweite Versuch

Willkommen zum Creadienstag. Bei mir hat mit einem Mal wieder die Lust am Stricken eingesetzt.

Tja und irgendwie bin ich auf Tücher aus. Nachdem ich mit mit Strickmustern von Martina Behm eingedeckt habe, konnte es los gehen. Eingezogen sind „Nuvem“, „Matchmaker“ und „Tubularity“. Und ich werde alle davon stricken – versprochen.

Heute bzw zum Halbfinale Deutschland – Brasilien hab ich mit „Magrathea“ angefangen. Ein sehr schönes Tuch, welches ich schon letztes Jahr versucht hatte. Klick – Da bin ich irgendwie an der zweiten Kante gescheitert. Letztendlich hatte ich es aufgetrennt und die tolle Wolle im einem Loop verstrickt.

Dieses Mal werde ich mich aber nicht unterkriegen lassen. Dieses Mal wird die Magrathea beendet. Beim ersten Versuch habe ich Lana Grosse Lace Garn verwendet, irgendwie war mir das zu lasch und fladerig.

Meine Magrathea stricke ich jetzt aus Lana Grossa Meilenweit Merino. Ich find es ganz toll. Ein Grau-rosa Garn.

MagratheaIch werde mal schauen wie groß ich das Tuch mache. Habe ja 150g der Wolle.

Alles in Allem muss ich sagen, dass das Tuch mir dieses Mal viel leichter von der Hand geht. Das Muster ist irgendwie verständiger und ich muss weniger drüber nachdenken. Ich bin mir nicht sicher ob es daran liegt dass ich es schon einmal gestrickt habe, aber es spielt sicherlich mit eine Rolle.

Mehr Kreatives findet ihr wie jeden Dienstag – beim Creadienstag 

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

  1. Oh, das wird aber wirklich sehr schön! Das Muster gefällt mir sehr. Ich stricke auch gerade an einem Tuch und genieße das Tuchstricken ohne Passformsorgen nach den Miettes sehr 🙂
    Ich wünsch dir noch viel Spaß mit Margaretha!
    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Danke schön 🙂
      Tuch stricken fetzt und ist herrlich entspannend.
      Ich muss aber zugeben, dass ich Miette auch stricken wollte. So ein schönes Jäckchen. (hoffe ich verwechsel das jetzt nicht)
      LG Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.