RUMS 13.8.2015 // Kleid 108 aus Burda 3/2012

Es RUMS(t) mal wieder bei mir.

Mit einer Hauruck-Aktion. Am Wochenende sind wir auf eine Hochzeit eingeladen und wie sollte es anders sein, ich hatte kein Kleid. Und leider auch noch gar keine Figur. Also musste ein Notfallplan her.

Kurzentschlossen habe ich mich zum zweiten Mal an das Kleid in Knoten-Optik gewagt. Diesmal in einem Stoffgemisch aus Baumwolle und Polyirgendwas. Türkisblau und angenehm anzufassen. Ich würde es zu den leichten Kleiderstoffen zählen. Also eigentlich gut für das Kleid.

Da das Kleid eine Langgröße ist und ich ja bekanntlich eher Richtung Zwerg gehe, habe ich den Schnitt erstmal auf meine Größe angepasst. Soweit hat das auch gut geklappt. Zugeschnitten habe ich in Größe 88 mehr ging nicht.

Mit dem Ergebnis bin ich im Moment Semizufrieden. Leider fehlt mir die Zeit um jetzt noch großartige Veränderungen vorzunehmen. In der Taille ist irgendwas nicht so schön. Es sitzt komisch. Und nunja. Durch das Gepuschel und Geraffte könnte man den Anschein erwecken, dass ich was zu verbergen habe, okay, ja die extra Pfunde aus der Schwangerschaft. Egal. Soweit ist es okay.

Ansich ist das Kleid schön. Ich finde allerdings dass es mit noch leichteren und weicher fallendem Stoff besser wäre. Und sollte ich es nochmal nähen, dann muss ich mir was überlegen, wie ich das Geraffte in der Mitte reduziere, das ist wirklich viel zu viel. Und ich versteh den Sinn dahinter auch gar nicht. Weder bekommt man dadurch Mehrweiter noch sonstwas. Es bauscht halt nur und trägt auf.

Ich denke für Samstag ist es okay. Ich werde nur noch den Ausschnitt festheften und die Falten im Bauch etwas Glätten.

Komplettiert wird mein Outfit mit meinen Nudefarbenen Pumps. Yeah…bequem.

RUMS 22

RUMS-1

Mehr Rums findet ihr HIER

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.