Creadienstag 13.10.2015 // Herbstzeit = Tücher und Mützen

Stoffabbau…das ist meine Devise. Und deswegen, okay und wegen dem angekommenen Herbst, habe ich mich an die Verwertung von kleinen Stoffresten gemacht.

Und was macht sich da besser als Mützen und Halstücher für den Kleinen.

Die Schnitte sind so einfach wie schick. Für das Tuch habe ich das Sabberlatzl von Buntspatz genommen. Der obere Stoff ist etwas größer zugeschnitten. Das finde ich schick. Hat dadurch einen leichten Falteneffekt.

Die Mütze ist ein Beanie aus der Ottobre 4/2014. Ich habe die Mützen doppellagig gearbeitet, damit sie etwas wärmer sind.

Beide Teile sind schnell zu nähen und gute Restverwerter.

Und damit der Kleine immer passend gekleidet ist, habe ich versucht immer Sets zu nähen. Nur für ein Tuch gibt es keine passende Mütze, da reichte der Stoff nicht. Leider.

Trägt er am liebsten oder besser die Mütze lässt er wenigstens auf.

Mützen_Tücher2

Das sind die anderen Sets. Yakari lässt grüßen. Und Streifenhörnchen in Orange

Mützen_Tücher1

Mützen_Tücher

Mehr Kreatives findet ihr wie immer Dienstag beim Creadienstag.

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

  1. Das sind ja schöne Sets geworden! Das Ankerset gefällt mir am besten. Ich hab auch noch relativ viele Jersey-Reste – und werde immerhin jetzt Tante, und wurde schon zum Benähen animiert 🙂
    Liebe Grüße
    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.