Friday, December 15, 2017
Stricken

Auf den Nadeln {Februar}

Schon wieder ist ein Monat rum. Und wieder heißt es bei maschenfein.de {Auf den Nadeln}

Tja und ich war fleißig und wieder doch nicht. Viel verändert hat sich an meinen Projekten nicht. Wobei, das ist nicht richtig. Alles was ich eh nicht fertig bekommen werde und wozu ich im Prinzip keine Lust habe, habe ich wieder aufgetrennt und die Wolle verstaut. So wanderten Projekte wie Armstulpen, Mützen und Co in Tüten. Ihre Zeit kommt noch.

Auf den Nadeln ist geblieben mein Plain und Simple Pullover. Zwar weiter gestrickt, aber immer noch nicht fertig. Ich muss zugeben, es ermüdet mich etwas, dieses Projekt. Jetzt hat es sich so lange hingezogen, dass ich keine Lust mehr habe. Wäre er fertig, würde ich ihn sicherlich täglich tragen, weil er einfach perfekt zu meinen Style passen würde (Style Boot Camp sei dank)

Neu hinzugekommen ist meine Miette von Andi Satterlund. So ein tolles Jäckchen. Super schnell zu stricken. Aber ich merke, dass ich sowas bisher nicht gestrickt habe und mein Gebiet sonst die Tücher sind. Ich habe Miette jetzt nämlich schon zum dritten Mal gestartet. Immer kurz vor Schluss haben sich Mängel aufgetan. Gestern war ich so stolz, dass ich fast fertig war. Im Stricktreff dann der Austausch mit den Profis und was soll ich sagen, ich hab direkt nochmal angefangen.

Ich gebe zu, ich wollte schon neue Wolle kaufen und das schöne Merino+ von Lang yarn in ganz dunklem rot, fast schon lila in die Ecke packen. Einfach weil ich mittlerweile etwas demotiviert war. Aber mit Hilfe der Profis und gutem Zureden, habe ich mich doch dazu entschlossen, die Miette jetzt fertig zu machen.

Gestern also neu gestartet.

Mal abgesehen davon, dass ich jetzt schon zum dritten Mal anfange, ist Miette ein ganz großartiges Projekt. Top-Down gestrickt, kommt das kurze Taillienjäckchen ohne Nähte aus, Raglanärmel und ein dezentes Lochmuster machen sie einfach zu etwas besonderem. Und was am Besten ist, das Strickmuster ist for free.

Ich habe die Maschen für 42″ angeschlagen. Den Anschlag habe ich nicht wie üblich gemacht, sondern aufgestrickt. So entfiel das lästige überlegen ob denn der Faden beim Anschlagen auch ausreicht. Hat auch einen weiteren Vorteil, es ist etwas elastischer als der übliche Anschlag und ich kann später leichter Maschen für das Bündchen aufnehmen.

Miette - Langyarns Merino+_1

Miette - Langyarns Merino+

Miette - Langyarns Merino+_2

Was bei den anderen fleißigen Strickern im Februar auf den Nadeln ist, findet ihr hier

Related Posts

No Comments

Leave a Reply