Monday, October 23, 2017
Nähen

Mini-Sew-Along Minoru – Vorstellung

Es gibt ja doch viele Schnitte, die es mir einfach angetan haben. Minoru von Sewaholic ist einer davon. Auf dem NähbloggerTreffen in Stuttgart durfte ich tolle Exemplare bestaunen und auch anprobieren. Und wie sollte es anders sein, ich wollte auch eine davon.

Kurz drauf habe ich unseren kleinen Mini-Sew-Along ins Leben gerufen und jetzt nähen wir fleißig.

Heute läute ich die nächste Runde ein. Wer noch einsteigen möchte nur zu. Hier hat es für jeden einen Platz. Vorstellung der Stoffe. So weit bin ich schon. Erfahrungen mit dem Schnitt… usw.

Jetzt hat es echt über ne Woche gedauert bis ich mich endlich an die Minoru gemacht habe. Gestern abend habe ich den Schnitt abgenommen und angefangen zugeschnitten. Es hat richtig Spaß gemacht.

Warum es so lange gedauert hat? Weil ich faul war und erst auf meinen Plot gewartet habe. Keine Lust mehr auf mühsames ausschneiden und zusammenkleben. Ein schöner, passender Ausdruck. Flink mit Folie abgenommen und meine üblichen Änderungen gemacht. Dabei habe ich mich vergleichsweise an eine halbwegspassende Kaufjacke gehalten. Minoru ist ja meine erste Jacke.

DSC05115Ich habe lange überlegt welchen Stoff ich verwende. Letztendlich habe ich mich doch für den roten leichten Köper entschieden. Ich weiß rot ist nicht so meine Farbe. Aber aus zwei Gründen habe ich mich letztendlich doch durchgerungen. 1. Es ist meine erste Jacke und folglich weiß ich nicht wie erfolgreich oder unerfolgreich ich sein werde. Und 2. Stoffabbau steht an. Ich muss einfach abbauen. Sollte meine Minoru schön werden, dann werde ich sie sicherlich später in einem anderen Stoff machen. Bis dahin werde ich rot gekleidet sein.

Auch wenn Stoffabbau ansteht, habe ich mich aufgemacht um nach einem passenden Futter zu suchen. Für die Ärmel habe ich rotes Viskosefutter. Aber für den Rumpf wollte ich was anderes, mit Muster und irgendwie „mutig“. Also habe ich mir einen Baumwollstoff ausgesucht mit Erdbeeren – jawohl – Erdbeeren. DSC05114Ich hab lange geschaut und konnte mich ewig nicht entscheiden welchen Stoff ich nehmen mag. Ihr wisst ja, dass ich farblich nicht so mutig bin und ich schlage mit dem Oberstoff schon bissli aus der Art. Zusätzlich hab ich ja gelernt, dass Muster nix für mich ist. Aber so als Futterstoff und Eyecatcher finde ich das großartig.

Zugeschnitten habe ich jetzt Größe 8. Einfach so ins Blaue heraus. Da mir die Minoru von Froebelina ganz gut gepasst hat.

Als nächsten Schritt werde ich einfach mal alles zusammenheften um nach der Passform zu schauen. Probe-Minoru hab ich ja nicht gemacht. Auch wegen der Länge muss ich nochmal schauen.

Dusslig wie ich war, habe ich natürlich einen Reißverschluss in der falschen Länge gekauft. Arrg. Jetzt brauch ich noch ein Reißverschlussreparaturset, dann kann ich den selber auf die entsprechende Länge kürzen. Klar ist natürlich auch, dass ich den RV in einem Laden gekauft habe, wo ich nicht mal eben oft hinkomme. Ich Fuchs, ich.

So mal schauen was meine beiden Mitstreiter schon genäht haben.

Related Posts

3 Comments

  • Reply
    Fröbelina
    Mai 3, 2016 at 7:43 am

    Klingt nach tollen Plänen und deine Stoffwahl gefällt mir! Der Futterstoff passt auch wirklich ganz toll! Überleg dir mal, ob du njcht aber trotzdem für die Futterärmel was glatteres nehmen willst, damit du gescheit reinkommst khne dass sich deine Pulliärmel immer hochschieben! Ich freu mich schon auf die fertige Jacke!
    Liebe Grüße
    Katharina

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Mai 3, 2016 at 8:26 am

      Hallo Katharina, vielen Dank. Für die Ärmel habe ich rotes Viskosefutter. Das mit den flutschigen Ärmeln hab ich mir schon bei euch Profis abgeschaut 🙂 Heute abend geht es an das Futter und dann wird alles geheftet. Bin gerade schön im Flow 😉 Liebe Grüße Dana

  • Reply
    Nadine
    Mai 3, 2016 at 9:21 pm

    Ich finde deine Stoffwahl super. Das wird eine tolle Minoru. Da bekomme ich richtig Lust, mir auch eine zu nähen, aber diese Art von Jacke brauche ich gerade nicht. 🙁 Viel Glück beim RV kürzen. Sowas trau ich mich nicht.
    LG Nadine

  • Leave a Reply