Mojo-Socken für den Papa

Ha ich bekomme dann und wann doch etwas fertig. Okaaaaay, ich gebe zu, die Socken haben wirklich lange gedauert, aber sie sind fertig geworden.

Eigentlich wollte ich sie meinem Papa zu Weihnachten schenken. Weihnachten 2015. Jetzt hat er sie jetzt bekommen.

Gestrickt habe ich die Mojo-Socken aus Lang Yarn Super Soxx. Eigentlich wollte er pinke haben, aber so wirklich hab ich der Sache nicht getraut. Also hab ich mich für grün entschieden. Okay, da ist auch bissli pink enthalten. Wunsch also erfüllt. Ich hoffe er trägt sie auch. Sie halten super warm.

Bei den Mojo-Socken gibt es ja so einige Varianten. Ich habe sie nach folgender Anleitung gestrickt – klick – Ich habe auch schon welche gesehen, die gegengleich gestrickt wurden. Sieht auch toll aus. Ich bin jedoch ein Fan von Sockenbündchen und die würden ja beim gegengleich zumindest bei einer Socke wegfallen.

So mein erster Beitrag von hoffentlich vielen wieder folgenden.

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Dana,
    Super sehen die Socken aus! Also wenn der Papa sie nicht trägt…..lach.
    Das sind jetzt aber nicht die „Falschrum“-Socken, oder?
    Du wirst Lachen, ich hab auch gerade selbstgestrickte an den Füßen – soooo gemütlich.

    Glg und ein schönes Wochenende
    Nicole

    1. Hallo Nicole, Danke schön. Meinst du mit Falschrum die toe-up Socken? Also die die von der Spitze gestrickt werden? Nein, die habe ich „normal“ vom Bündchen aus gestrickt. Ja ich habe auch täglich daheim selbstgestrickte an, weil die einfach echt toll sind. LG und auch dir ein schönes Wochenende Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.