Sunday, October 22, 2017
Accessoires Nähen

Meine zweite Ewa von Machwerk

Ewa von machwerkBereits für mich selber habe ich eine Ewa von machwerk genäht. Schön in Bunt und eher ungewöhnlich. Sie war eine ganze Weile mein täglicher Begleiter.

Und nun wollte meine Mama auch eine Ewa haben. Nicht ganz so groß sollte sie sein. Nicht ganz so auffällig sollte sie sein. Träger quer über die Schulter sollte sie haben. Aha – quasi drei Wünsche auf einmal. Na da mach ich doch gerne und mit Links.

Öhm..naja nicht ganz, im Moment dauern alle Projekte ziemlich lange, aber sie werde fertig.

Im Gegensatz zur ersten Ewa habe ich mich diesmal für die kleine Version entschieden. Sie hat genau die richtige Größe um noch als Trägertasche getragen zu werden.

Beim Durchwühlen der Schränke fiel mir noch ein Stück schwarz weißer Stoff vom Möbelschweden in die Hand. Passt perfekt dachte ich mir. Nicht zu auffällig, aber doch irgendwie besonders. Ihn hatte ich schon einmal zu einer Tasche verarbeitet. Zu einer Zita, auch von machwerk.

Ewa von machwerk Ewa von machwerkBeim Futter habe ich mich letztendlich für schwarzen Stoff entschieden, aufgelockert von einer roten Paspel. Ich muss zugeben, eigentlich keine so gute Idee. So ist das Innere der Tasche immer dunkel und man muss viel mehr suchen. Ich weiß das, trotzdem wollte ich es hier so haben, weil ich auch keine wirklich anderen passenden Stoff gefunden habe.  Das Mittelfach habe ich als Auflockerung nochmal im Außenstoff genäht und mit Decovil verstärkt. Verschlossen gehalten wird es durch einen Reißverschluss mit zwei Schiebern.

Ewa von machwerkFür den Reißverschluss habe ich diesen tollen versilberten von Machwerk genommen. Ich mag das sehr gerne. Haken und Co habe ich auch bei dieser Tasche wieder aus massiven Material gewählt. Bezogen über Thalversand. Metall gibt den Taschen immer ein großes Stück Wertigkeit. Es ist massiv, robust und es glänzt. Die runden Karabiner gibt es bei machwerk im Shop zu bestellen, ebenso die tollen Reißverschlüsse und sollte es euch gelüsten eine Sixta zu nähen, dann gibt es bereits passendes Sets bei ihr.

Als Träger hat sich meine Mama ein verstellbares Gurtband in schwarz ausgesucht. Je nachdem kann sie jetzt wählen ob sie die Tasche quer oder über die Schulter tragen möchte.

Ich muss zugeben, dass passt wirklich gut und ich überlege mir auch so eine kleinere Ewa als Trägertasche zu nähen. Ich mein, Taschen kann man nie genug haben.

Ewa von machwerk

Schnitt: Ewa von Machwerk

Stoff: Möbelschwede
verlinkt: Creadienstag 

Related Posts

3 Comments

  • Reply
    lusyl
    September 27, 2016 at 9:05 am

    Toller Stoff, toller Schnitt – tolle Tasche!

    LG

    Sylvia

  • Reply
    nicole
    September 27, 2016 at 3:25 pm

    Wow!!! Einfach schön. Ich wollt ich könnte nähen.

    glg nicole

    • Reply
      cutiecakeswelt
      September 27, 2016 at 9:06 pm

      Danke schön 🙂 vielleicht einfach mit dem Nähen anfangen 😉 Ist nicht so schwer. LG Dana

    Leave a Reply