Tuesday, November 21, 2017
Stricken/Häkeln Wohlfühlen Wohnen

Häkelteppich aus Hoooked RibbonXL

Es gibt ja immer so Hypes. Und diesmal ist Kunterkatha für meinen Zuständig. Ich wollte nämlich unbedingt auch so einen tollen Häkelteppich wie sie ihn in ihrem tollen Landhaus-haus hat.

Gekauft habe ich das Garn direkt via Hoooked. Die Bestellung und die Lieferung ging recht problemlos. Zuerst hatte ich pro Farbe je 2 Rollen bestellt und später nochmal je Farbe 1 Rolle nachbestellt. Soweit mich meine Erinnerungen hier nicht täuschen.

Bereits im Mai 2016 habe ich den Häkelteppich aus Hoooked Ribbon XL angefangen. Er brauchte also wirklich lange für die Fertigstellung.

Was zum Großteil dran lag, dass es mit wachsender Größe einfach nur schwer wird das Ding zu handeln. Und ich oft genug darüber nachgedacht habe, das Ganze in die Rundablage zu verfrachten.

Dann lagen auch noch 3 Rollen zur Verarbeitung da und irgendwie konnte ich mich nicht so recht motivieren.

Vor ein paar Wochen kam der Wunsch auf, dass Zimmer von unserem Halunken umzugestalten. Immerhin wird er jetzt 3 Jahre und irgendwie schien er jetzt bereit für was neues. Und da fiel mir der Häkelteppich wieder ein. Okay er fiel mir auch in die Hände als ich endlich mal das Nähzimmer auf Vordermann bringen wollte. Ich brauchte einfach Platz.

Am Donnerstag abend lief dann bei uns „The last Ship“ und ich hatte Lust auf Häkeln. Also hab ich mal eben schnell die letzten 3 Rollen RibbonXL verhäkelt. Mal eben schnell ist gut gesagt. So ne Rolle wird wirklich schnell alle, aber ab einer bestimmten Größe erscheinen einem die Runden einfach unglaublich unendlich.

Ich habe den fertigen Teppich euch bereits auf Instagram gezeigt. Und da kamen dazu ein paar Fragen auf, die ich hier einfach aufgreifen möchte.

Gehäkelt habe ich mehr oder weniger frei Nase. Klar ich habe im Netz geschaut ob es schon Anleitungen gibt, habe mir dazu aber lediglich die angeschlagene Maschenzahl abgeschaut. Ich habe (soweit ich mich noch erinnern kann) 8 oder 10 Maschen angeschlagen, zur Runde geschlossen und dann in den Ring die ersten festen Maschen gehäkelt. Dann die Runde mit einer Kettmasche abgeschlossen, eine Luftmasche gemacht und dann weiter mit festen Maschen. So habe ich das immer weiter gemacht. Anfangs habe ich in jeder Runde (5-6 Maschen) zugenommen. Ab Runde 10 oder so nur noch in jeder zweiten Runde die Zunahmen gemacht.

Die Übergänge zwischen den Runde ist mir ab und an nicht so gut gelungen, da ist jetzt einfach zu viel Garn und es wellt sich nach oben. Aber ich sehr großzügig darüber hinweg.

Ab und an habe ich den Teppich hingelegt und glattgestrichen und geschaut ob das alles noch so passt, zu viel oder zu wenig Maschen aufgenommen habe. Und notfalls halt aufgemacht und neu gehäkelt.

Eine zeitlang hatte ich den Anspruch neue Farbe nur am Rundenbeginn anzusetzen, das gibt sich mit zunehmender Größe, weil man pro Runde echt viel von dem Garn braucht. Zum Ende hin, erfolgte der Garnwechsel dort wo das Garn halt zu ende war.

Den Abschluss habe ich mit einer kleinen Muschelkante gemacht. Dazu habe ich einfach eine feste Masche, 2 halbe Stäbchen, 1 feste Masche in einer Masche gehäkelt, dann zwei Maschen ausgelassen und in der 3. Masche wieder feste, 2 halbe Stäbchen, feste Masche gehäkelt usw. Das Ganze hat mich fast eine ganze Garnrolle gekostet.

Fertig beträgt der Durchmesser des Teppichs 1.20m. Was ich als ziemlich ausreichend und groß genug erachte. Verwendet habe ich von jeder Farbe 3 Rollen in den Farben Ecru, Petrol und Sporty Grey.

Ursprünglich war der Häkelteppich für die Verschönerung des Flures gedacht. Jetzt verschönert er das Zimmer des Halunken. Er macht sich deshalb praktisch weil er problemlos zu Waschen ist und das auch regelmäßig erfolgen wird. Ich muss zugeben, ich bin auch gespannt wie lange er das mitmacht. Ich sollte vorher nochmal nachlesen.

So das war es kurz und damit geht der Beitrag auf zum Creadienstag.

Related Posts

6 Comments

  • Reply
    Katharina
    September 5, 2017 at 12:01 pm

    Hallo liebe Dana,

    ich finde den Teppich toll und super das du weiter gemacht hast! Kann ja echt gut auf die Arme gehen 😀
    Ich habe meine Teppiche bis jetzt 3-4 x gewaschen und sie sind noch super in Schuss. Die vernähten Fäden sind auch nicht aufgegangen. Den Trockner würde ich nicht empfehlen, da Schrumpft der total 😀 auch beim Schontrockengang 😉

    Liebe Grüße
    Katharina

    • Reply
      cutiecakeswelt
      September 5, 2017 at 9:48 pm

      Hallo Katharina, danke schön 🙂 Ich mag den Teppich auch. Aber war echt am Ende ne Quälerei. Bin froh dass er fertig ist. Okay, dann bekommt er keinen Trockner, aber er wird ab und an gewaschen. Wenn er dann hin ist, muss ich wohl einen neuen fertigen 😉
      LG Dana

  • Reply
    verschiedenArt
    September 5, 2017 at 10:32 pm

    Das ist ja der Wahnsinn!!! Wunderschön ist dein Teppich geworden! Meinen größten Respekt vor der Menge an Arbeit in die du dich da mutig gestürzt hast. Toll dass du es bis zum Schluss durchgehalten hast.
    Liebe Grüße
    Sandra

    • Reply
      cutiecakeswelt
      September 12, 2017 at 10:59 am

      Hallo Sandra,
      vielen Dank 🙂 Der Teppich wird hier auch heiß geliebt. Allein das war mir die Arbeit wert. Ach weißt, mit mutig ist so ne Sache 🙂 gerade beim Stricken und Häkeln, einfach anfangen 🙂 Durchhalten ist da die ganz andere Sache 😉 Da happert es bei mir doch öfter.
      LG Dana

  • Reply
    Fannysliebste
    September 6, 2017 at 9:02 pm

    Hallo Dana
    was für ein toller Häkelteppich. Bei mir liegt auch schon einer angefangen da…
    Habe eben dein Blog über Creadienstag gefunden und wollte dich Fragen, ob du vielleicht deine Maschenwerke bei meiner monatlichen Blogparty Liebste Maschen verlinken magst.
    Link:
    http://fannysliebste.blogspot.de/2017/08/liebste-maschen-nr-6.html
    Ich würde mich sehr freuen.
    Herzliche Grüße
    Fanny

    • Reply
      cutiecakeswelt
      September 12, 2017 at 10:58 am

      Hallo Fanny,
      vielen Dank für deinen Besuch hier. Ich hoffe du schaust regelmäßig rein.
      Danke für die Info zu deiner Blogparty, das schaue ich mir gleich genauer an und bin sicherlich auch dabei 🙂
      Liebe Grüße Dana

    Leave a Reply