Herbstpläne 2016 – Aktueller Stand

Siebenhundertsachen hatte zum niederschreiben und abarbeiten unserer Herbstpläne 2016 aufgerufen.

Heute wieder mal ein update. Und ich muss sagen, ich komme voran. 😀

Nähen:

  • den Wintermantel – Pepernoot Coat – nähen – erledigt
  • Hawthorn nähen
  • Hollyburn nähen
  • Renfrew Shirt nähen
  • Netty Body nähen
  • Lady Skater dress nähen – erledigt sogar 2mal
  • Anna Dress nähen – zugeschnitten, geheftet, dabei die Änderungen vorzunehmen
  • Für den Kleinen endlich den angefangenen Kindergarten Rucksack fertig nähen. – erledigt

Stricken:

  • Tubularity von Martina Behm fertig machen.
  • Drachenfels von Melanie Berg – erledigt
  • graue Miette von Andi Satterlund – 1 Arm fehlt noch
  • Hetty von Andi Satterlund fertigstellen

Dekoration – Bilder folgen.

  • Butterbrotpapiersterne hängen.
  • Zimmer vom Kinderzimmer geschmückt mit Papiersternen.
  • Flur mit Kerzen und Holzschmuck geschmückt.

Ich finde es gerade viel leichter meine Pläne so „abzuarbeiten“. Es hindert mich auch daran neue Projekte anzufangen. Erstmal angefangenes beenden. Gerade beim Stricken bin ich oft versucht was neues zu starten.

Dieses Wochenende geht es an das Nähen vom Hollyburn und vom Renfrew Shirt. Freu mich schon.

Weiterlesen

Herbstpläne 2016 – Aktueller Stand

Siebenhundertsachen hatte zum niederschreiben und abarbeiten unserer Herbstpläne 2016 aufgerufen. Heute ein kurzer Überblick wie es denn eigentlich um meine Herbstpläne bestellt ist.

Nähen:

  • den Wintermantel – Pepernoot Coat – nähen – erledigt
  • Hawthorn nähen
  • Hollyburn nähen
  • Renfrew Shirt nähen
  • Netty Body nähen
  • Lady Skater dress nähen – erledigt sogar 2mal
  • Anna Dress nähen – zugeschnitten, geheftet, dabei die Änderungen vorzunehmen
  • Für den Kleinen endlich den angefangenen Kindergarten Rucksack fertig nähen.

Stricken:

  • Tubularity von Martina Behm fertig machen.
  • Drachenfels von Melanie Berg –
  • graue Miette von Andi Satterlund
  • Hetty von Andi Satterlund fertigstellen

Dekoration schläft – paar Kastanien gesammelt.

Immerhin einige Teile erledigt. Die Liste kürzt sich ein. Ich hoffe in den nächsten Tagen auch noch weiter.

Weiterlesen

AnNÄHerung_Süd – Ein Wochenende im Nährausch

Letztes Wochenende war es soweit – Zeit für die AnNÄHerung_Süd.

Es ist ja schon so eine kleine Institution und viele wissen sofort was gemeint ist, wenn man von AnNÄHerung spricht. In Bielefeld kann ich immer nicht dabei sein und letztes Jahr in Würzburg war es mir auch nicht möglich. Dieses Jahr hat es dann endlich geklappt und schon seit Anfang des Jahres freue ich mich wie verrückt auf dieses Wochenende.

Mal abgesehen davon, dass es das erste Mal ist, dass ich ohne meine Halunken war, war ich auch wegen dem Event ansich vollkommen aus dem Häuschen und enorm aufgeregt.

Im Vorfeld wurde auf Twitter und Instagram ganz viel gepostet. Die Vorfreude bei allen Teilnehmen war wirklich greifbar. Da wurde zugeschnitten, verpackt und und und.

Ich habe mich davon völlig verrückt machen lassen und wahre Berge an Sachen und Projekten mitgenommen. Allen voran mein Wintermantel. dsc05759Und für den Fall dass ich den aller naselang in die Ecke pfeffere und ne Runde heulen gehe, noch zig Röcke, Oberteile, schnelle Kleider und was weiß ich nicht noch alles. Kurz ich hab mein halbes Nähzimmer mit mir geschleppt. Und ja ich wollte schon immer mal mit meinem Nähzimmer verreisen.

Freitag war es dann soweit. Vormittag die letzten Sachen verräumt und das Auto beladen und los ging es. Gemeinsam mit Nico von nebenbeimama haben wir uns aufgemacht.

In Würzburg dann ein großes Hallo und Getrubel. Bekannte Gesichter, neue Gesichter. Großartige Frauen. Wir hatten in der Jugendherberge Quartier bezogen. Und ich muss sagen meine Zimmernachbarinnen waren einfach ganz ganz toll. dsc05744

Nach der Vorstellung ging es ganz schon los. Es ratterte und schnatterte. Wie toll. Ich gestehe, ich war im siebten Näh-Himmel.

Es war so toll in Gesellschaft zu nähen und mit jeder Minute wurde mir mehr und mehr bewußt was mir die letzten Woche gefehlt hatte. Dieses hintereinander weg arbeiten. Dieses stundenlange sitzen an Projekten. Nichts was einen ablenkt. Und wenn man nicht weiter weiß, dann ne Runde durch die Gegend laufen, sich andere Projekte ansehen, schwatzen und Hilfe war auch nie weit. Und man konnte auch oft anderen Hilfe geben. Ein toller Austausch. Es gab einen wundervollen Tauschtisch von dem ich ein Zeitschrift mit Bikini-Schnitten, einen Vogue Schnitt und einen wunderwunderhübschen dunkelblauen Wollstoff mitgenommen habe. dsc05746

Am Samstag ratteren nach einem ausgiebigen Frühstück die Nähmaschinen nahezu ununterbrochen. So beim Durchgehen durch die Reihen konnte man mit jeder Stunde neues entstehen sehen. Wirklich schön. Dana von feinstöfflich hat unglaubliche 7 Kleider genäht. Unfassbar.

Ich habe in diesen Tagen ungeheuer viel gelernt. Zum Beispiel das per Hand heften einfach nur genial ist, auch wenn es Arbeit macht. Danke an Stella von daskleinehaus für diesen Tipp und die Hilfe dabei.dsc05751

Das man kleine Paspeln super mit dem  Nähfüßchen vom Nahtverdeckten Reißverschluss annähen kann. Die flutschen da einfach so mit und sind vorzüglich aufgenäht. Muriel meine Paspelheldin, Merci.dsc05754

Das ich DRINGEND ein Tailor Board brauche. Und ein Bügelei und Heftgarn. (Tailor Board und Heftgarn müssten heute geliefert werden)

Und dass ich mich überwinden kann und so ein großes Projekt wie einen Wintermantel schaffe.

Tags wurde fleißig genäht und geschnattert. Zu späterer Stunde versammelte sich ein Großteil aller bei Süßigkeiten und Getränken zum weiteren Schnattern. Und dann Samstag abend war es soweit. Es konnte so viel probiert werden. So hatte ich die Ehre ein AnnaDress von Chrissy anzuprobieren. Der Schnitt wollte ja bei mir gar nicht. Und dann schlüpfe ich in dieses Kleid – wohl wissentlich dass grün ja nicht so meine Farbe ist – und es haut mich einfach um. Grünes Karo ist der Hammer, der Schnitt perfekt. Ich konnte es gar nicht glauben. Aber ich der Spiegel hat es bestätigt, wie für mich gemacht. dsc05747

Und was hab ich daheim an mir und meinen Nähfähigkeiten gezweifelt. Vor Wut Anna in die Ecke geworfen und beschlossen kein Anna zu nähen. Aber nun – ich muss, ich kann gar nicht anders.

Mein Wintermantel war zu dem Zeitpunkt schon sehr weit fortgeschritten. Und ein Lady Skater Dress hatte ich auch schon fertig. Das Wochenende hat Wünsche wahr werden lassen.

Der Sonntag startete mit den letzten Nähten und leider dem großem Aufräumen. Nach dem Mittag gab es eine wunderschöne Abschlusspräsentation. Da konnten wir alle nochmal die Werke der anderen bestaunen. Und ich war vollkommen überrascht wie viele Projekte von der Pinnwand tatsächlich fertig geworden sind.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei Alex von mamamachtsachen für die tolle Organisation bedanken. Und dafür dass ich dabei sein durfte. Danke Danke Danke. Und an meine Mitnäherinnen ein „Es war mir eine Ehre euch getroffen zu haben und mit euch nähen zu dürfen“

Ich bin immer noch umgehen von einer Wolke Nähnerd-Flausch und hoffe das Gefühl hält noch eine Weile an.

Es bleibt mir jetzt nur noch ein: Bis zum nächsten Jahr, zu sagen.

Weiterlesen

Herbstpläne 2016

Siebenhundertsachen hat dazu aufgerufen uns einen Herbstplan zu machen. Und das tolle, dabei ist wirklich alles erlaubt. Nähen, Stricken, Basteln, und und und und und und…. Keine Grenzen, außer denen die man sich selber setzt und was natürlich am Wichtigsten ist. realistisch müssen die Pläne sein. Also wirklich in den nächsten 2-3 Monaten umsetzbar.

Das trifft sich gut, denn ich habe schon überlegt was ich so in der nächsten Zeit mache. Zwar nehme ich am Wintermantel-Sew Along teil, aber das soll natürlich nicht alles gewesen sein. Besonders in unserer Wohnung möchte ich mich etwas mehr austoben und diesmal auch wirklich einiges machen und es mir nicht nur wie letztes Jahr vornehmen.

Im Groben sehen meine Pläne so aus

Nähen:

  • den Wintermantel – Pepernoot Coat – nähen
  • Hawthorn nähen
  • Hollyburn nähen
  • Renfrew Shirt nähen
  • Netty Body nähen
  • Lady Skater dress nähen
  • Anna Dress nähen
  • Für den Kleinen endlich den angefangenen Kindergarten Rucksack fertig nähen.

Ja meine Nähpläne sind übersichtlich. Aber das sind alles Sachen, die hier schon zugeschnitten daliegen und auf Fertigstellung warten. Erst dann werde ich mir Gedanken über neue Projekte machen. Das wird mir glaube am schwersten fallen. Aber erstmal muss hier das angefangene fertig werden.

Sollte ich alles genäht haben, werde ich mich an die Ginger Jeans wagen. Stoffe habe ich auf dem Stoffmarkt erstanden, ich kann mich also fröhlich durchtesten.

Stricken:

  • Tubularity von Martine Behm fertig machen. Der ist schon zu 2/3. fertig und geht eigentlich gut von der Hand.
  • Einen Drachenfels fertig stricken. Der soll ein Geschenk werden. Bis Weihnachten muss er fertig sein.
  • Eine graue Miette stricken. Gerade damit angefangen und wie auch die letzte ist das eigentlich kein Hexenwerk.
  • Und meine Hetty von Andi Satterlund fertigstellen. Da fehlen noch die Ärmel und damit tu ich mich wirklich schwer, ich komme irgendwie nicht klar mit diesen verkürzten reihen.

Dekoration:

  • Ab dem 1. Advent soll es hier etwas weihnachtlich dekoriert werden. Ein Kranz soll her und ein Fenster soll mit Licht und weihnachtlichem Klimbim ausgestattet werden.
  • Ich möchte einigen Adventsschmuck und einigen Schmuck für den Tannenbaum selber basteln. Via Pinterest hab ich schon ganz viele Ideen, aber das ist leider noch alles nicht gereift. Erstmal muss ich schauen ob wir überhaupt einen Weihnachtsbaum in unser kleines Wohnwzmmer unterbringen können.
  • Zu guter Letzt soll unser Balkon noch 2 Blumenkästen bekommen. So mit Erika und Astern oder wie auch immer und es sollen schon die Frühblüher gesteckt werden, damit ich nächstes Jahr einen schönen Start ins Balkonjahr geben wird.

Ja so sehen sie aus meine Pläne. Ich hoffe ich kann sie umsetzen. Wie ich sie euch hier präsentiere, darüber muss ich mir noch Gedanken machen. Ich denke ich werde, immer wenn etwas fertig ist, es hier einstellen. Und natürlich berichte ich zu unseren Treffen. Ich freue mich drauf. 🙂

Weiterlesen
1 2 3 7