RUMS 8.10.2015 // Markttasche Taschenspieler 2

So langsam komme ich wieder in Nähfahrt. Und es tut so gut und es ist so erholsam.

Nun habe ich mir zu Beginn meiner wiedergefunden Nähsucht zum Ziel gesetzt meinen Stoffvorrat deutlich zu verringern und Stoffabbau zu betreiben. Ich bin gespannt in wieweit das klappt. Gekauft werden darf nur Zubehör wie evtl fehlende Reißverschlüsse oder Vlieseline.

Bisher läuft es ganz gut. Zumindest für dieses Mal.

Dieses Mal habe ich mir die Markttasche von der Farbenmix Taschenspieler DVD genäht. Verwendet habe ich einen Rest eine Stoffes vom Möbel-Schweden außen und innen einen Rest Leinenstoff. Boden und Henkel sind aus schwarzem Kunstleder gefertigt.

Ich habe die Tasche ganz schlicht gehalten. Sie ist nackt, ohne Taschen innen oder außen. Wobei ich hier gestehen muss, dass das lediglich der Tatsache geschuldet ist, dass ich weder vom Außen- noch vom Innenstoff etwas übrig hatte. Eine Innentasche wäre allerdings sehr brauchbar gewesen.

Kurz vor Schluss bin ich etwas ins Zweifeln gekommen. Will ich wirklich eine so riesige Tasche? Wozu brauch ich sie eigentlich? – Eigentlich sollte sie meinem Strickzeug ein zu Hause geben. Wenn ich mich zum Stricktreff treffe. Dafür hab ich im Moment nämlich nur einen Stoffbeutel und der ist irgendwie auch nix. Ich habe wirklich darüber nachgedacht, die Tasche von oben 5cm einzukürzen. Es aber letztendlich gelassen. Das Argument, dass ich im Sommer eh nicht stricke, dafür aber vielleicht mit unserem Racker ins Freibad gehe und da die Tasche perfekt zum transportieren wäre, hat mich überzeugt. Und schließlich stünde nirgends, dass eine Markttasche nur für den Markt zu gebrauchen ist.

Wie immer beim nähen –  Erst lesen, dann nähen, das erspart unheimlich viel Auftrennerei. Sollte ich mir wirklich so langsam hinter die Ohren schreiben. Wie üblich habe ich mich mit dem Aufnähen der Henkel super schwer getan. Und dann stand da noch, dass ich zweimal die Runde rum soll. Nunja es könnte hübscher sein.

Fertig gefällt mir die Tasche wirklich gut. Sie bietet ungeheuer viel Platz und wird mich sicherlich gut begleiten. Der Vorteil von so viel Platz ist dass ich zum Strick jetzt mehrere Projekte mitnehmen kann und dort entscheiden kann was ich stricke.

Markttasche_Farbenmix

Markttasche_Farbenmix1

Markttasche_farbenmix2

Mehr RUMS findet ihr wie jeden Donnerstag hier

Weiterlesen

Creadienstag 25.8.2015 // Schultüte und Basic-Shirt

Die Zeit vergeht so schnell. Eben noch habe ich meine Nichte als Säugling auf den Arm gehalten, schon kommt sie in die Schule. Und kein Schulanfang ohne Schultüte.

Schnell genäht und hübsch befüllt.

Natürlich gibt es auch eine kleine Schultüte für die kleine Schwester.

Die Idee dazu kam mir eigentlich danke BuxSen, sie hatte glaub auf Instagram ihre genähte Schultüte gezeigt. Ich hätte nämlich nur so eine langweilige Tüte gekauft. So aber fand der restliche Eulenstoff noch Verwendung. Aus dem hatte ich für meine Nichte nämlich schon einen Kindergartenrucksack genäht.

Schultüte

Nun musste natürlich noch Inhalt rein. Leer macht so eine Tüte ja echt wenig Sinn. Neben allerlei nützlichen Sachen für die Schule, hat sie die kleine ein Shirt gewünscht.

Auf meinen Streifzügen durch einen kleinen Stoffladen hier in der Nähe, habe ich witzigen Jersey mit Pferden gefunden. Genau das Richtige für den pferdeverrückten Zwerg. Ich habe mich für ein Basic-Shirt aus einer der letzten Ottobre entschieden. Ein Raglan-Shirt. Schnell genäht und unkompliziert

Shirt

Mehr schönes gibt es beim Creadienstag

Weiterlesen

Kuschelsack von Farbenmix

So langsam hat ja wirklich der Nestbau eingesetzt. Und auch wenn ich noch nicht so richtig weiß was der Racker für Größen und Sachen braucht – die Grundausstattung ist ja zum Glück da, möchte ich für ihn was nähen.

Also hab ich im Netz geschaut und bin auf ein FreeBook bei Farbenmix aufmerksam geworden. Ein Kuschelsack.

Ich hab mich für die Wende-Version entschieden. Außen oder innen, je nachdem Baumwolljersey mit Fleeceseite und Eisbären und die andere Seite uni aus Viskose-Jersey. Beides bei Hilco erstanden. Für das Bündchen habe ich blauen Bündchenstoff verwendet.

Entstanden ist ein nicht allzu dicker, aber weicher Kuschelsack in dem sich der Racker hoffentlich wohl fühlt.

Kuschelsack-Farbenmix

Weiterlesen

Creadienstag 9.9.2014 // Noch eine Babyhose

Ich bin derzeit offensichtlich in die Produktion für Kleine gegangen. Entstanden ist wieder eine Babyhose nach dem Schnitt von Klimperklein.

Diesmal für ein kleine Mädchen, was noch ordentlich wachsen muss um da rein zu passen. Hehe. Passend dazu gibt es eine Mütze nach einem Freebook von Farbenmix.

Verwendet habe ich innen dick angerauten Jersey in Grau mit Lila und rosa Eulen drauf. Bündchen sind aus Lila Bündchenware.

Babyhose

 

Noch ne kleine Karte dazu gebastelt – Fertig

Babyhose1

Mehr Creadienstag wie jeden Dienstag findet ihr hier  – klick 

Weiterlesen

Frühlingskleid(ungs) Sew Along: Meine Ergebnisse.

Liebe Mit-Näher, ich möchte mich tausend Mal dafür bedanken, dass ihr an unserem kleinem Sew Along teilgenommen habt.

Es war eine sehr tolle Erfahrung für mich. Auch wenn das Sew Along, wie schon gesagt, in meinen sehr unproduktive Nähzeit gefallen ist. Nichtsdestotrotz hat es mir sehr viel Spaß mit euch gemacht.

Heute morgen war es dann soweit, ich hatte Lust, so richtig Lust auf nähen. Auch wenn die Sonne geschienen hat, egal, ran an die Maschine. Ja so ist das manchmal. Und so konnte ich heute bei all meinen Werken die letzten Stiche machen.

Ich hatte mich ja am Pintuck festgebissen. So entstanden eine Kleidversion aus dunkelbraunem Leinen-Gemisch. Die Farbe ist toll, leider hat sich der Stoff als zu steif und ungefällig erwiesen. Ich hab es schon in den Weichspüler gelegt. Nix. Naja für daheim und den Sommer wird es wohl ein Lieblingsteil.

Weiter ist eine aquamarinfarbene kurze Version von Pintuck entstanden. Der Batist ist fein gemustert und hat eine ungleichmäßige Struktur. Fällt ganz luftig und ist direkt etwas für den warmen Sommer, der dieses Jahr hoffentlich lange kommt. Säume und Ausschnitt habe ich nur mit der Overlock versäubert und einfach umgenäht. Zwar eine einfache Lösung, aber mir schien sie hier als dem Stoff angemessen. So recht hat er nämlich Nadeln nicht verziehen, da sah man sofort Löcher.

Tja und dann ist da noch eine Joana entstanden. Den Schnitt habe ich mir vor langer Zeit via farbenmix besorgt. Bisher aber erst einmal genäht. Ein sehr locker sitzender Schnitt. Am Bund habe ich einen Gummizug eingearbeitet, damit es schön sitzt. Der Stoff ist ein doch recht bunter Viskose-Jersey. Eigentlich sonst nicht so meins, einfach weil zu bunt, aber schauen wir mal. Immerhin hab ich passende Ballerinas dazu.

Fotos hab ich natürlich auch, nur auf Tragefotos müsst ihr euch noch gedulden.

DSC02549

Pintuck

Und dann ist da eigentlich noch ein Martha-Kleid entstanden. Etwas zu lässig für Geschäft, daheim und Freizeit ist toll. Ganz begeistert bin ich allerdings nicht, warum erzähl ich euch im nächsten Post, wenn ich euch das Kleid vorstelle. Irgendwie hatte ich jetzt völlig vergessen Bilder zu machen.

Ich freu mich auf ein nächstes Sew Along und wünsche euch einen schönen Tag.

Weiterlesen