MMM 14.10.2015 // Stitch Details Ottobre 5/2012

Hallo miteinander, frisch von der Nadel gehüpft, zeige ich heute mein neues Stitch Details.

Meine Vorgaben an mich selber lauten ja Stoffabbau und neues Gewand, welches Spielplatztauglich usw ist. Ein kleiner Stilwechsel also.

Stoffabbau: gelungen würde ich sagen. Ich habe einen gut abgelagerten Leinenstoff mit Stretch von „der rote Faden“ verwendet. Gut abgelegen deswegen, weil ich den Stoff damals unbedingt in Rauchquarz haben wollte, an kam ein schweinchenrosa Stoff. Öhm…ja schweinchenrosa geht gar nicht. Also hab ich mich kurzentschlossen (nach gut 2 Jahren) dazu entschieden den Stoff umzufärben. Eigentlich sollte er petrol werden. Jetzt ist er in einem tollem Rauchigen Blau. Herbstlich ganz toll.

Stilwechsel: Nunja nicht ganz. Schließlich habe ich das Stitch Details schon mehrmals genäht. grauer Leinenstoff, blauer Cord und Karoirgendwas. Aber das Kleid ist einfach perfekt. Allein durch den Stoff mit leichtem Stretch ist er ungeheuer bequem. Fällt schön und knittert nicht so sehr wie reines Leinen. Ich bin zufrieden.

Jetzt zum Kleid. Zugeschnitten in Größe 40 und die Arme auf gut Glück in 46 und dann gebastelt. Ich muss ja zugeben, dass ich die Ärmel bei fast allen Ottobre-Kleidern die ich bisher genäht habe, einfach nur unmöglich fand. Das Rückenteil musste ich auch verschmälern, Schultern auch.

Ich finde es ist ganz gut gelungen, allerdings muss ich zugeben, das ist noch nicht ganz zufrieden bin. Der Ausschnitt ist mir nicht so gut gelungen und steht manchmal ab.

Die Säume der Ärmel habe ich mit einem Zierstich versehen. Ursprünglich sollten auch Saum und Ausschnitt damit verziert werden, aber das wäre mir dann doch zu mächtig gewesen. Also ist es bei den Ärmeln geblieben. Das Kleid kommt aufgrund des Stoffes ohne Reißverschluss aus. Es lässt sich immer noch bequem an- und ausziehen. Ich überlege aber schon, ob ich im Rücken ein Stück Gummizug einnähe, dann liegt es da etwas besser.

Jetzt die Bilderflut

Stitch_Details

Stitch_Details2

Hat es mir doch ein Bildchen gefressen – tztztz

Stitch_Details3

Jetzt hab ich an euch noch eine Frage. Montag steht ein kleines Foto-Shooting mit meiner kleinen Familie auf dem Programm. Und ich hab überlegt dort das Kleid zu tragen. Aber ist das zu lässig oder gar unvorteilhaft? Ich dachte ganz lässige Bilder. Papa in Shirt und Jeans. Der Mini ebenso lässig. Und ich halt so.

So jetzt genug gefasselt. Auf zur Link-Party.

Gut gekleidete Frauen findet ihr beim MeMadeMittwoch. Heute angeführt von Lucy von Nahtzugabe. Ich mag ihr Outfit heute sehr. Richtig herbstlich. Tolle Farben.

Auch einen Besuch wert ist das AfterWorkSewing.

 

Weiterlesen

RUMS 13.11.2014 // Ottobre New Bohéme

Mein heutiger RUMS stand ganz im Zeichen des Nähzimmers. Nachdem ich in den letzten Tagen endlich mal Zeit gefunden habe die aktuelle Ottobre Woman 5/2014 genauer durchzusehen und da einige schöne Sachen gefunden habe, hatte es mir besonders New Bohéme angetan. Caroku hatte bei einem der letzten MMM eine besonders schöne Version vorgestellt. Aber auch farbAnker hat schon eine schöne Verstion vorgestellt.

Wie dem auch sei, ich wollte auch so eine schöne Tunika. Einfach was bequemes, lockeres mit Taschen und Wohlfühlfaktor. Verwendet habe ich einen recht dicken Jersey in ganz dunklem, fast schwarzen, grau von Hilco aus CV/PA/EL entschieden. Vermutlich etwas zu schwer, wie ich jetzt feststellen musste, aber soweit okay. Zugeschnitten und genäht habe ich eine 40. Wobei es sicherlich auch eine 38 getan hätte.

Das Nähen der Tunika war recht schnell bewerkstelligt, auch wenn die Taschen etwas abstehen.

Und jetzt passt auch noch die Kugel rein. Aber ich bin gespannt wie die Tunika fällt, wenn sie nicht vom Bauch augefüllt wird. Der Schnitt ansich gefällt mir sehr gut. Sehr gefällig, aber auch wirklich sehr weit und locker. Wobei ich aber zugebe, dass ich für die Kugel lieber etwas betonteres an habe, sonst sieht man schnell nach Kegel aus.

Ich glaube ich werde die Tunika nochmal aus einem anderen leichteren Jersey nähen. Ich mag das Teil einfach. Ich hab auch schon Stoff im Blick, liegt schon lange hier rum und ist eigentlich so gar nicht mein Beuteschema gewesen.

new boheme ottobre

Was sonst heute beim RUMS gezeigt wird, findet ihr wie jeden Donnerstag hier.

 

Weiterlesen

Stormy Blue aus Ottobre 5/2012

Heute möchte ich „Stormy Blue“ aus der letzten Ottobre nähen.
Bisher habe ich lediglich ein Kleid nach einem Ottobre-Schnitt genäht. Problem dabei war, dass ich mich an die Maßtabelle gehalten habe und am Ende alles 2 Nummern kleiner machen musst.

Bevor ich wieder falsch liege, habe ich die Weiten des Schnittes mit einem bereits angepassten Schnittmuster verglichen. Größe 38 also.

Gewählt habe ich einen feinen Jersey in Bunt.
Schon während des Zuschneidens ist mir aufgefallen, dass der Jersey nicht sonderlich schön ist. Irgendwie sehr dünn und er zieht sich in jede Richtung.

Bei der Halsausschnitt-Lösung habe ich sicherlich nicht alles richtig gemacht.
Zum Einen sollte nach Anleitung der vordere Teil mittels Gummi gerafft werden. Bis auf Löcher im feinen Gewebe hat es nichts gebracht. So habe ich es per Hand gerafft.

Zum Anderen ist mir ständig der Jersey verrutscht. Es schien allerdings kein Problem der Maschine zu sein. Ich vermute es war mein Fehler. Eventuell habe ich den Streifen für den Halsausschnitt nicht breit genug gemacht. Ich fand es sehr problematisch gleichmäßig zu nähen.
Im Ergebnis ist es etwas locker geworden. Ich habe nicht genügend und nicht gleichmäßig genug gedehnt. Beim nächsten Shirt mach ich es besser.

Was wirklich gut funktioniert hat, war das nähen mit der Zwillingsnadel. Sehr gleichmäßig. (vermutlich für meine Verhältnisse)

Heute gibt es zur Abwechslung ein typisches „Ich-knips-mich-im-Spiegel-für-den-Blog“ Foto 😉 Ich schaue nicht böse, sondern hochkonzentriert. 

Fazit: Ich bin nicht ganz zufrieden, bin mir aber nicht sicher ob es am Stoff oder am Schnitt liegt.
Dennoch ein schönes Shirt welches gut zum Jeansrock passt. 

Weiterlesen