Weihnachtskleid Sew-Along 2014 – Finale oder nicht?!

bf20a-wksa_1_400px_breit

Wie war das? Leben ist das was passiert während man andere Pläne macht? Tja dieses Jahr verging so schnell und mein kleiner Racker fordert mich doch ziemlich. Und um ehrlich zu sein, die Zeit die ich hätte an der Nähmaschine verbringen können, hab ich kuschelnder Weise auf dem Sofa verbracht oder wir waren spazieren oder ich hab den Schlaf der vorangegangenen Nacht nachgeholt.

Tja und so hinke ich arg hinterher. Aber ich wäre nicht cutiecake, wenn ich nicht oft einen Plan B hätte. Und dieser ist dann folgendermaßen:

Ursprünglich wollte ich Butterick B5778 nähen. Und ich hab auch schon alles vorbereitet – Stoff gewaschen und gebügelt, Schnittmuster zugeschnitten. Tja und dann bin ich stehen geblieben.

Sah dann so aus:

Butterick

Das war vor mehr als 3 Wochen. Hm… tja und nun?

Plan B

Bevor der Racker auf die Welt gekommen ist, hatte ich einen Anfall von Zuschneide-Wahn. Folglich lagen noch einige Ufos bei mir im Nähzimmer bzw auf dem Nähtisch. Und ein neues Weihnachtskleid braucht Frau. Wenn Zeit knapp ist, was liegt da näher, als eines dieser Ufos zu Ende zu nähen.

Entschieden habe ich für ein zweites Ceduna von Schnittquelle. Hab ich auch schon hier vernäht – klick  Es hat noch etwas Mehrweite in der vorderen Stoffmitte. Irgendwie sollte es ja meine Kugel in den letzten Wochen begleiten. Und ich mag es. Verwendet habe ich einen Viskose-Jersey von Hilco. Lag schon seit geraumer Zeit hier und sollte eigentlich ein ganz leichtes Sommerkleid werden. So gefällt es mir besser.

Tadaaaaa – Plan B

ceduna

 

Und da wir unser erstes Weihnachten zu Dritt ganz gemütlich daheim und auch nur zu Dritt verbringen werde ich es genau so tragen. Ohne Stiefel, nur mit warmen Strümpfen.

Ich mag das Ceduna genauso wie das Knotenkleid von Onion. Es hat sich herausgestellt, dass beide stilltauglich sind und einfach nur bequem sind.

Nichtsdestotrotz werde ich das Butterick natürlich auch nähen. Mit bissli Glück werde ich es Silvester tragen können. Es sind ja noch paar Tage bis dahin. Jetzt nähe ich erstmal das Weihnachtsoutfit für den Racker zu Ende. Der Kleine hat es sich verdient, schläft so friedlich hier neben mir und ist einfach in Schatz.

Wie es meinen Mitstreiterinnen ergangen ist, könnt Ihr hier sehen, auf dem MeMadeMittwoch Blog. Ich hab schon gesehen, lauter tolle Outfits entstanden. Umwerfend.

Liebe Juli, liebe Dodo, vielen Dank für die tolle Organisation. Auch wenn ich dieses Jahr hauptsächlich nur mitgelesen habe und mich nicht so beteiligen konnte. Danke und ein schönes Weihnachten.

Weiterlesen

Weihnachtskleid Sew-Along 2014 – Teil 2

 

Heute ist der zweite Teil von unserem diesjährigen Weihnachtskleid Sew-Along. Diesmal sind wir bei Juli zu Gast.

Ich muss zugeben, dass ich diese Woche aussetzen muss und noch nichts für das WKSA getan habe, dabei ging es bzw sollte es heute um folgendes gehen:

23.11.2014 WKSA Teil 2:
Oh, so ein schönes Schnittmuster wird da genäht, ich entscheide mich schnell um / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden und bleibe dabei / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Schnitt kopieren, zuschneiden, wer sagt eigentlich, dass Nähen Spaß macht? 

Ich habe mir aber alle schönen und tollen Kommentare vom letzten Mal durchgelesen und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich etwas ganz anderes machen werde. Meine Ottobre Tunika „New Boheme“ ist so eine Art Jogginghosen-Kleid für mich geworden. Einfach toll. Und da ich ja doch etwas stilltaugliches brauche, werde ich umschwenken.

Die „New Boheme“ hab ich ja schon genäht, also entfällt sie für das WKSA. ABER ich habe bei Steffi von 81gradnord ein doch sehr schönes Kleid gefunden, was ähnlich Potential hat und verwundert festgestellt, dass ich ja das Schnittmuster schon da habe.

Es handelt sich um das Butterick B5778. Stoff hab ich schon da. Ein weicher schöner Petrolfarbener Stoff.

Ja ich denke das werde ich nähen.

Und der Grund warum ich diese Woche nur meine Gedanken nieder schreibe und nicht wirklich aktiv dabei bin, schlummert gerade hier. Eingepackt im schicken Kuschelsack und umrandet von meinem selbstgemachten Nestchen.

DSC03318

 

Ich bin natürlich neugierig wie es bei den anderen Teilnehmern vom Weihnachtskleid Sew-Along ergangen ist und wie dort die Pläne und Fortschritte sind. Also auf auf – seht euch an, was es für tolle Sachen geben wird. Verlinkt wird wie auch im letzten Jahr auf dem MMM- Blog – Also hier entlang – KLICK

Weiterlesen

Weihnachtskleid Sew-Along 2014 – Teil 1 // Endlich geht es los.

Es ist soweit, der erste Teil unseres diesjährigen Weihnachtskleid Sew-Alongs startet. Und Gastgeber sind Juli und Dodo. Präsentiert wird – vielen Dank dafür – wieder auf dem MMM-Blog.

Ich starte mit einem kleinen Rückblick über die letzten Weihnachtskleid Sew-Alongs an denen ich teilnehmen durfte.

Beim Weihnachtskleid Sew-Along 2013 wollte ich unbedingt ein Ottobre Old School Teacher nähen. Ich hatte es nicht wirklich leicht, aber am Ende ist ein absolutes Lieblingsteil herausgekommen. Das mich zwar viel Arbeit gekostet hat, aber so toll geworden ist. Beim Finale waren zwar noch ein paar Sachen am Rücken, die ich nicht so hinbekommen hatte, aber mittlerweile hab ich ausgebessert.

Und so sah ich dann beim Finale aus.

So beim Weihnachtskleid Sew-Along 2012 war ich zum ersten Mal dabei und hab mich an einem Kleid aus der Burda versucht, dem Kleid 122 aus Burda 9/2010.

wksa12

Beide Kleider zählen zu meinen Lieblingen. Haben sie mir doch auch gezeigt, dass ich diverse Änderungen vornehmen kann und das ich manchmal ein kleiner Terrier sein kann, der sich an einem Problem festbeißen kann und nicht locker lässt.

Tja und dieses Jahr?

Mitnichten bin ich 1a vorbereitet. Das liegt im Großen und ganzen daran, dass ich noch gar nicht weiß wie ich Weihnachten 2014 wohl aussehen. Im Moment warte ich nämlich auf die Ankunft meines kleinen Rackers. Hm…aber es ist natürlich nicht so, dass ich keine Ideen hätte.

Eins kann ich mit Sicherheit sagen, ich freu mich auf Weihnachten und ich freu mich auf den Sew-Along. Ich liebe es neben dem Weihnachtsbaum zu sitzen und zu nähen und die vielen tollen Gerüche. Ich hoffe nur, dass ich den Sew-Along auch durchziehen kann.

Okay, der ansatzweise bzw so quasi Plan:

Diverse Stoffe stehen zur Auswahl. Von links nach rechts. Wollstoff in Blau, Wollstoff in Grau, enzym-washed Leinen in Dunkelrot, diverse Romanit-Jersey in Dunkelgrün, Dunkelrot, Grau und Schwarz. Alle Stoffe liegen schon eine Weile im Schrank und warten sehnsüchtig auf Verarbeitung.

Stoffauswahl

Die Schnitte. Puh…das hat mich schon einiges an Nerven gekostet. Bzw sind es alles Kleider die ich definitiv nähen möchte. Die Frage ist nur wann? Wann pass ich da wieder rein.

Zum einen möchte ich gern Burda 128 aus 8/2009 nähen. Ein schickes Etuikleid mit einer Schleife vorn. Ich hatte es schonmal angefangen, später aber wieder verworfen. Jetzt müsste ich es eh an meine neuen Maße anpassen. Durch die Raffung im Bauchbereich dürfte auch noch gut Platz sein

Chanel

 

Dann hätte ich noch das Schwanenkleid, sprich Shiftdress 109 aus Burda 9/2012. Kleidermanie hatte letztlich eine sehr tolle Version, die mich direkt zum raussuchen des Schnittes animiert hat – klick.

Simplicity 7599 liegt hier schon länger herum und ich hab es bisher nicht geschafft es zu nähen. Denke in der Version A könnte es mir Weihnachten auch schon passen.

Auswahl Kleid

 

Und dann gibt es noch Clean Lines aus der Ottobre 5/2014 und Simplicity 7051. Von diesem hab ich auch schon einige Sehr schöne Varianten gesehen. Besonders gefallen hat mir davon die Version von Kleidermanie und die Versionen von Ms. Fischer.

Auswahl Kleid 2

 

Ihr seht an Ideen mangelt es nicht, ich hoffe auch an Zeit nicht. Aber ich hab ja zum Glück noch ein paar Tage zur Entscheidungsfindung. Oder wie seht ihr das? Was wäre euer Favorit?

Jetzt hole ich mir erstmal Inspirationen von den anderen Teilnehmern und freue mich auf viele Inspirationen und lauter tolle Outfits.

Ihr auch? Dann klickt mal hier – MeMadeMittwoch-Blog

Weiterlesen