Tuesday, October 16, 2018
Motto Thread Nähen Stoffabbau UWYH

Miette Skirt aus Demin

Es wird Zeit an den Frühling zu denken. Und immer wenn das mache, dann bin ich mit vielen im meinem Schrank unzufrieden und irgendwie verspüre ich den Drang neues auszuprobieren.

Vor einiger Zeit hat die liebe Maria von fadenwechsel schon mal den Rock Miette von Tilly and the Buttons ins Rennen geworfen. Ein Wickelrock, im Grunde sehr praktisch da fällt es nicht auf wenn ich mal zu viel gegessen habe. Bei den meisten Wickelröcken habe ich schlussendlich aber immer Abstand genommen, weil ich Angst bei einem Windhauch unfreiwillig ohne dazustehen. Und das will ich nicht.

Miette ist da etwas anders konstruiert. Er überlappt sich im Rücken doch sehr weit und ist vom Sitz her eher wie ein normaler A-Linien-Rock. Finde ich sehr gut. Miette hat Taschen, finde ich noch besser und ich habe auch schon Miette gesehen, die ohne Bindeband waren, finde ich auch toll.

Im Grunde ist Miette also perfekt. Wieso dann also nicht endlich nähen.

Im Zuge einer dringend notwendigen Stoffdiät will ich in nächster Zeit nur Stoffe vernähen, die im Stofflager sind. Ich muss weniger Stoffe daheim haben und dahin kommen projektbezogen Stoffe einzukaufen. Ich mach das aktuell schon bei Wolle so und alles ist so viel entspannter.

Okay zurück zum Thema – mein heutiger Miette Skirt.

Aufgrund des Wickelrockes ist der Stoffverbrauch doch etwas mehr. Ich habe so knapp 2m verbraucht. Und da war ich schon beim Problem. Die meisten Stoffe im Stofflager sind maximal 1.80m und etwas knapp. Und als Stoffempfehlung wurde leichter Baumwollstoff, Twill, Demin und co empfohlen. Und als Vorgabe von mir kam noch hinzu, dass ich einen fertigen Rock wollte, der zu vielen meiner Sachen passt, farblich also universell sein sollte.

Irgendwann hatte ich dann endlich grauen Jeans in ausreichender Länger in der Hand und konnte also loslegen. Auf dem Foto könnt ihr aber ganz gut erkennen, dass der Stoff etwas zu steif ist und auch echt unschön knittert. Nach einem Tag sieht er schon mitgenommen aus

 

Im Schnitt sind 1.5cm Nahtzugabe inbegriffen, was ich immer sehr praktisch finde, weil man dann einfach alles ganz dicht aneinander auf den Stoff legen kann und noch paar Zentimeter sparen kann.

Bevor ich zugeschnitten habe, habe ich mich längenmäßig vermessen. Länge des Rockes war 57cm, ich habe an der angegebenen Linie 6cm gekürzt und am Ende nochmal 5cm am Saum. Bei einer Größe von 1.60cm fand ich das okay. Ich wollte den Rock nicht ganz so lang. Ansonsten habe ich mich für Größe 5 entschieden.

Während des Zuschnittes schwante mir aber eigentlich schon, dass mein Jeans evtl etwas zu dick und steif war. Ich musste ordentlich mit Dampf und Taylor-Board arbeiten, damit die Nähte gut gebügelt waren. Gerade bei der Version mit Taschen hat man vorn dann doch 6 Lagen Stoff und schön soll es am Ende ja auch aussehen. Es empfiehlt sich also durchaus einer etwas leichterer Stoff mit schönem Fall.

Genäht ist der Rock wirklich ausgesprochen schnell und einfach. Wirklich ein anfängertaugliches Teil. Das kann ich wirklich uneingeschränkt sagen. Keine technischen Schwierigkeiten und dank der Wickeltechnik muss im Grunde auch nichts angepasst werden. Auch wenn ich im Netz die eine oder andere Anpassung gefunden habe. Ich habe bis auf die Länge nichts angepasst und was noch besser ist, ich kann des Rock etwas hüftiger Tragen.

Ihr merkt schon, ich mag den Rock sehr gerne. Und es wird sicherlich nicht mein einziger Miette Skirt bleiben.

Aufgrund des Wickelrockes ansich sind natürlich die Möglichkeiten für Oberteile etwas beschränkt. So richtig Oberteile zum Drüberziehen passen natürlich nicht zum Rock, da stört die Schleife bzw der Knoten.

Ich habe mich jetzt für heute für eine Astoria von Seamwork entschieden. Die Länge finde ich ganz praktisch dafür. Ich bin einfach nicht so der Typ für Oberteile reinstecken. Ich muss nochmal in mich gehen für passenden Oberteile

Wie gesagt Miette wird nicht alleine in meinem Schrank bleiben. Ich plane direkt noch ein paar weitere Versionen. Gefallen würde mir noch eine Version ohne Bindegürtel, sondern mit Knöpfen zu schließen. Und eine Version aus Leinen wäre sicherlich ganz toll. Dabei soll der Stoff deutlich weicher sein als der jetzt. Ganz weicher dunkelblauer Jeans, eher schon Chambray wäre sicherlich auch sehr toll. Für den Winter muss ich mal überlegen, ich trage da aufgrund der Strumpfhose je immer gefütterte Röcke, aber zum Glück ist bis dahin auch noch gut Zeit.

Jetzt kommt erstmal der Frühling und dann der Sommer.

Fazit nach einem Tag tragen: Sitzt, passt und man steht bei Windstoß nicht unten ohne da. Sehr clever gemacht.

So und damit beende ich meinen Wortschwall und winke in die Runde des MeMadeMittwoch, der heute angeführt wird von Nina von Kleidermanie.

verlinkt: MeMadeMittwoch, afterworksewing

Related Posts

15 Comments

  • Reply
    michaela
    April 4, 2018 at 6:21 am

    Da ist er ja schon, dein neuer Rock! Mir gefällt er auf den Bildern sehr gut, auch das etwas feste Material. Mich schreckt der Stoffverbrauch doch etwas ab, obwohl ich ihn mir in einem Leinengemisch auch sehr gut vorstellen kann. Liebe Grüße Michaela

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Mai 3, 2018 at 8:22 pm

      Hallo Michaela, ja der Stoffverbrauch ist wirklich nicht ohne 2m. Ich bin es gewöhnt, da ich ja größtenteils sehr weite Röcke trage, da hat man doch immer deutlich mehr verbrauch als bei geradem Schnitt. Nach einem Monat kann ich sagen, dass ich den Rock sehr sehr oft getragen habe. Ich mag auch das feste Material jetzt wirklich gerne. LG Dana

  • Reply
    Epilele
    April 4, 2018 at 7:09 am

    Der Rock ist Dir sehr gut gelungen und steht Dir auch sehr gut. Ich glaube, den nähe ich mir auch.
    LG Epilele

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Mai 3, 2018 at 8:19 pm

      Huhu, und hast du dir den Rock schon genäht? Du wirst begeistert sein LG Dana

  • Reply
    Mirella
    April 4, 2018 at 8:37 am

    Der Rock ist klasse und genau mein Beuteschema. Den Schnitt brauche ich unbedingt. das sieht nach einem absoluten Wohlfühlrock aus.
    LG Mirella

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Mai 3, 2018 at 8:19 pm

      Liebe Mirella, es ist ein Wohlfühlrock. Ich trage ihn sehr oft. Eigentlich alle 3 Varianten die ich mittlerweile besitze. Wirklich schöne Röcke. LG Dana

  • Reply
    Sarah
    April 4, 2018 at 1:58 pm

    Ach schön, dass du mir diesen schönen schnitt nochmal in Erinnerung rufst… deine Version gefällt mir sehr… lg Sarah

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Mai 3, 2018 at 8:18 pm

      Hallo Sarah, Das mache ich doch gerne 🙂 Ist auch wirklich ein toller Schnitt. Ich brauchte allerdings etwas bevor ich die Klasse des Schnittes zu Schätzen wußte. Jetzt bin ich doch etwas süchtig nach dem Schnitt. LG Dana

  • Reply
    strickprinzessin
    April 4, 2018 at 6:56 pm

    Er sieht toll an dir aus. Ich sollte mir endlich auch mal eine Miette nähen.
    lG Melanie

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Mai 3, 2018 at 8:15 pm

      Hallo. Ja unbedingt nähen. 🙂 Toller Schnitt und super schnell genäht. Ich plane schon den 4. Rock davon. LG Dana

  • Reply
    Karin / Grüner Nähen - Bunter Leben
    April 4, 2018 at 8:35 pm

    Der Rock steht Dir ausgezeichnet, Du strahlst direkt darin. Den Schnitte kannte ich nicht – hört sich gut an! Danke Die für die Inspiration und lieben Gruß, Karin

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Mai 3, 2018 at 8:14 pm

      Hallo Karin, Danke schön. Das ist lieb gesagt. Der Schnitt ist wirklich toll, ich kann ihn wirklich empfehlen. Bei mir hat er aber ach sehr lange gelegen bis ich ihn vernäht habe. LG Dana

  • Reply
    schildkroete
    April 5, 2018 at 12:01 pm

    Der gefällt mir auch sehr!
    Könnte ich auch mal……
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Mai 3, 2018 at 8:13 pm

      Unbedingt nähen, ich hab jetzt schon 3 davon 🙂 Und ein 4. ist kurz vor dem Zuschnitt. LG Dana

  • Reply
    Miette Shirt etwas abgewandelt – c u t i e c a k e s w e l t
    Mai 2, 2018 at 7:21 am

    […] in grau kennt ihr schon von hier. Schon sehr oft getragen, auch wenn der Stoff etwas steif […]

  • Leave a Reply