Saturday, February 23, 2019
Motto Thread Nähen Rock

Karo for president – Hollyburn für den Winter

Mit diesem Hollyburn bin ich in eine hoffentlich neue Art des Nähens bei mir gestartet. Ich gestehe dass ich ein notorischer Stoffkaufer bin, weil er schön ist, und dann liegt das alles ewig rum. Finde ich dann endlich ein Projekt was ich mir aus dem Stoff vorstellen kann, ist oft nicht genügend Stoff dafür da. Und dann liegt der Stoff, liegt und wird nicht besser. Irgendwann bin ich so frustriert dass ich kein passendes Schnittmuster finde, dass ich den Stoff nicht mehr mag und mein Hobby anzweifel. Mal ganz davon abgesehen, dass das irgendwie auch Unmengen an Geld ist und ich das nicht mehr möchte.

Hier war es anders. Die liebe Maria von Fadenwechsel hat mir eigentlich Bilder gezeigt von Stoffen die sie gern haben mag und ich hab dieses Stöffchen gesehen und zeitgleich mich im Hollyburn. Also hab ich sie gebeten mir ausreichend für einen Hollyburn mitzubringen und mich tierisch auf unser Mini-Nähkränzchen gefreut. Der Stoff ein Wolle-Poly-Gemisch in einem tollen Karo. Grau-Schwarz mit einem Hauch von Lila, also direkt meine Farbpalette.

Das war natürlich noch alles im letzten Jahr, auch das Nähkränzchen.

Und ich habe tatsächlich einen Hollyburn von Sewaholic daraus genäht. Und zwar etwas anders als sonst. Sonst ist immer Reißverschluss im Rücken. Diesmal habe ich ihn zum ersten Mal in die Seitennaht gelegt. Grund dafür war das Karo. Ich wollte das einfach nicht zerschneiden. Also habe ich vordere und hinteres Rockteil je im Stoffbruch zugeschnitten. Alles immer schön gegeneinander ausgerichtet, dass am Ende das Karo ja auch hübsch aussieht.

Tja und dann kam es an den Bund und das war doch gar nicht so leicht. Nachdem mein allererster Hollyburn mit dem Stoffstreifen als Taillenband einfach doof saß, habe ich im Netz eine Anleitung zu einem curved waistband für den Hollyburn gesehen und fortan die Taillenbunde entsprechend genäht. Allerdings mit RV im Rücken. Tja und das ging heute nicht.

Also habe ich mir irgendwie was abgebrochen doch noch ein curved waistband hinzubekommen und dabei das Muster auch nicht zu verschieben. Und nach einiger Mühe hat es geklappt. Zugegeben, wenn mich jetzt jemand fragt wie ich das genau gemacht habe, kann ich darauf keine Antwort geben, aber ich weiß, dass ich das entsprechend notiert habe und den nächsten Hollyburn auch so nähen werde, das sitzt nämlich echt toll.

Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem ganzen Rock. Bis auf minimale Stellen passt das Karo gar wunderbar zusammen. Ich hab ganz schön die Pingel-Inge raushängen lassen und war mir nicht zu schade öfter mal aufzutrennen, einfach weil es noch nicht so war wie ich wollte.

Tja und jetzt ist es so schick und ich bin so begeistert. In Kombination mit einem einfachen Kaufshirt hab ich ihn schon öfter getragen. Und ich trage ihn oft mit meinen Astorias, hier mit dem schwarzen, aber auch schon mit lila Astoria. Schön warm und angenehm zu tragen.

Heute im Büro war es bissli frisch und ich habe natürlich noch ein Tuch um den Hals, wie immer eigentlich. Weil das Lila so gut passt, habe ich meinen Retro Rib Shawl dazu kombiniert.

Und damit verlinke ich mich heute beim MeMadeMittwoch. Und dem Versprechen wenigstens einmal im Monat bloggen am Besten natürlich beim MeMadeMittwoch

Related Posts

6 Comments

  • Reply
    kuestensocke
    Februar 6, 2019 at 8:11 pm

    Klasse Rock, sieht echt super aus und steht Dir ganz hervorragend! Da hat sich jede Mühe gelohnt! LG Kuestensocke

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Februar 6, 2019 at 8:42 pm

      Vielen lieben Dank 🙂 Ich mag ihn auch sehr gerne. Ist genau mein Ding 🙂 LG Dana

  • Reply
    Sandra
    Februar 6, 2019 at 8:56 pm

    Dein Rock ist toll und die Anstrengungen hinsichtlich des Formbundes haben sich gelohnt.

    Der Rock ist ein Hingucker und lässt sich sicher toll kombinieren.

    LG
    Sandra

    • Reply
      cutiecakeswelt
      Februar 6, 2019 at 9:04 pm

      Vielen Dank. Finde ich auch. Ich freu mich auch sehr, dass das mit dem Formbund so gut geklappt hat, jetzt kann ich bei Mustern mutiger sein und den Reißverschluss problemlos in die Seitennaht legen. Lg Dana

  • Reply
    Birgit
    Februar 6, 2019 at 9:45 pm

    Sehr schön. Ich gestehe, ich meide Karo – meine innere PingelInge kommt nicht mit meiner Ungeduld klar 😉 Lg Birgit

  • Reply
    Sue
    Februar 9, 2019 at 5:11 pm

    Der Rock ist sehr schön geworden. Die extra Zeit hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich finde bei einem Formbund mit Karo kann man gut Paspelband einsetzten, um die leicht Verschiebung des Musters zu kaschieren. Aber das Patternmatching hast du super hinbekommen!

  • Leave a Reply