Tuesday, March 19, 2019
Motto Thread Quilten Stoffabbau

6 Köpfe 12 Blöcke Februar – Propeller

Monat 2, der Februar kommt beim 6 Köpfe 12 Blöcke mit dem Propeller Block daher. Genäht werden 2 Blöcke a 10″ und 4 Blöcke a 5″. Und ich gebe zu, das war der Punkt wo ich mich wie beim letzten Mal scheitern gesehen habe. 5″ und dann so viele Teile war mir schon sehr viel zu klein. Also blieb der Februar erstmal unbenäht.

Es kam der März mit einem tollen Block und ich wollte dann doch noch den Februar, weil es mich in den Fingern gejuckt hat. Also habe ich mich Sonntag hingesetzt und mich an die Februar Blöcke gemacht.

Aber natürlich hab ich wieder überlegen müssen welche Farben ich nehme, ob ich alle Blöcke gleich mache oder jeden unterschiedlich. Ehrlich, das ist immer ein richtiger Kampf bei mir. Ich bin da so wankelmütig und schwanke immer. Dann ist mir immer alles zu bunt und ich will am Liebsten doch was kaufen, dann will ich aber auch dringend Stoffe abbauen und finde es schade, wenn die Stoffe hier weiterhin rumliegen würden.

Nunja. Lange rede kurzer Sinn. Ich habe mich erstmal zu einem Probeblock entschieden und dafür Stoffe verwendet, die ich eigentlich nicht im Quilt haben mochte, weil sie meiner Meinung nach zu gedeckt für die anderen Farben sind. Außerdem waren nur noch wenige Zentimeter da, für einen kleinen Test sollte dennoch langen. Zack gedacht, getan und direkt einen Fehler gemacht. Ich natürlich gleich wieder bedient und wollte alles in die Ecke werfen

Na…ich geh mal davon aus das ihr alle wisst wie ein Propreller aussehen soll, dann bitte mal mit meinem vergleichen. Nunjut, sei es drum, ist ja nur ein Test – bis zu dem Moment eigentlich.

So dann hatte ich mich auf eine bestimmt Farbserie eingeschossen und wollte eigentlich alle Blöcke daraus nähen. Eigentlich, denn was interessiert mich meine Gedanken von vor 2h. Ich wollte den Quilt dann eigentlich bunt, weil ich dachte, das ist mal eine Abwechslung und irgendwie erschien es mir auf einmal auch eine tolle Idee für so einen Skill Builder. Durch die vielen verschiedenen Blocks wirkt das dann sicherlich toll.

Also habe ich wahllos in die Kiste gegriffen, in der alle meine Stoffe liegen und mir 3 dann noch eine Background Farbe ausgesucht und losgelegt. Diesmal mit dem 10″ Block und jede Menge Motivation.

Voila… das ist er und ich find den wirklich schmuck. Das rot ist das rot aus dem Januar Block. Dann hab ich die Farbe schonmal wieder aufgegriffen.

Jetzt ging es an den zweiten 10″ Block. Hier war mir nach Sonne und blauer Himmel. Leider erkennt man auf dem Foto nicht den tollen Low Volume Stoff, der ist ganz zart mit grauem Muster durchzogen. Macht sich mega toll.

So jetzt hatte ich noch 4 kleine Blöcke vor mir, weil ihr erinnert euch, der erste kleine Block war ja Probe. Beim ersten Block wollte ich den Background Stoff aus dem Januar aufgreifen und irgendwie hatte ich Bock auf rot. Also war die Wahl schnell auf die nächsten Stoffe gefallen. Da das Muster fast zu groß für den kleinen Block war, habe ich den die größten Teile mit dem Backgroundstoff gemacht. Und der Gedanke war, dass ich jede Ecke mit einer Blume versehe, aber dann war mir das zu viel Verschnitt, also muss eine Seite ohne auskommen. Kombiniert wurde hier dann mir reinweiss.

Da mir der eine Block jetzt zu herbstlich war, wollte ich wieder Sonne und die Farbe aus dem März aufgreifen (den hatte ich nämlich schon genäht, zeige ich aber aus Gründen der Reihenfolge erst später) Und so wurde er sonnengelb und rot und lila

Und das war der Punkt wo mir irgendwie die Ideen so bissli ausgingen und ich es schade fand dass ich im Februar so viele gleichen Blöcke nähen sollte. Und das war auch der Grund warum ich 2018 nicht mitgenäht habe. Es fällt mir deutlich leichter immer etwas anderes zu nähen, sonst kommt schnell Langeweile auf.

Irgendwie hat es mich beim nächsten Block gepackt und ich hatte voll Lust auf dieses leuchtende Rot und nochmal das Grün aus dem einen 10″ Block und hab das folgendermaßen kombiniert.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht ob ich den lasse oder austausche. Das sieht mir irgendwie zu unruhig aus, auch wenn ich die Farbkombination doch mag. Eine Ecke tanzt auch arg aus der Reihe. Ich hab da zig mal getrennt, aber es wird und wird nicht besser, zumal alle anderen aufeinander passen, also bleibt das jetzt so.

Jetzt habe ich jeden Block so verschieden gemacht, dass ich denke der Probeblock wird sich da gut einfügen, auch wenn ich bis auf das Blau keine Stoff aus der Serie übrig habe. Sollte er sich zum Schluss gar nicht fügen, dann wird er nochmal genäht.

und hier nochmal auf eine Blick

So… ewig lang geworden, aber irgendwie gibt es ja immer eine Geschichte dazu.

Related Posts

No Comments

Leave a Reply