Saturday, December 7, 2019
Oberteile Stricken Stricken/Häkeln

[Werbung] Kate’s Shirt von rosa p.

Gleich vorneweg: Das Strickmuster wurde mir im Rahmen des Teststricks zur Verfügung gestellt. Wolle selbst gewählt und bezahlt.

Vor einiger Zeit hatte Rike von rosap. einen Aufruf zu einem Teststrick für eine Shirt gestartet. Ich bin gefolgt und hab tatsächlich die Ehre gehabt und bin in ihr Teststrickteam aufgenommen wurden. Ich bin jetzt #teamrosap und das ist wirklich eine Ehre für mich. Schließlich habe ich schon viele ihrer tollen Designs gestrickt oder genäht. Alles ganz mein Stil.

Auf jeden Fall sollte ein Rüschpulli gestrickt werden. Für die innere Prinzessin in uns. Und weil ich schon länger mit dem Gedanken einen Rüschpulli zu nähen, kam das mir alles gelegen. Und ob genäht oder gestickt ist ja egal.

Der Teststrick lief mega professionell ab und bis auf die Maschenprobe war ich völlig frei in der Wahl der Wolle. Das ist schon ziemlich selten und machte alles noch reizvoller.

Und da ich einen kleinen Tick habe und bei solchen Sachen immer etwas besonderes fertigen will, sowohl für Designerin als auch für mich, habe ich eine ganze Weile überlegt welche Wolle ich verwendet. Nach einigem hin und her habe ich mich für eine Kombination von 2 Garnen entschieden. Das Tynn Line von sandnes und das ito Shio von itoyarns. Farbtechnisch wollte ich mich auch in eine andere Richtung wagen und so bin ich beim Sandnes Garn bei der Farbe 8561 graygreen und beim ito garn bei 445 String gelandet.

Tatsächlich war das meine erste Kombination von 2 Garnen um eine passende Maschenprobe zu erreichen. Anfangs hatte ich auch meine Zweifel bezüglich Garnauswahl und auch der Farbe, aber nach dem anstricken war ich sehr schnell von beiden überzeugt. Sehr überzeugt. Allein schon das Maschenbild ist ein Traum.

Was wurde gestrickt: Ein wunderschöner Rüschenpulli. Top-down in einem Stück und in der Runde. Raglanärmel. Die Rüsche wird direkt gestrickt. Das Halsbündchen wird zum Schluss angestrickt.

Ein wirklich schnelles Projekt mit einer wirklich guten Anleitung. Aus Anfänger dürften hier keinerlei Probleme haben. Ich kann also nur dazu ermutigen sich auch so einen tollen Pulli zu stricken. Mal ganz davon abgesehen, dass man das tolle Teil gar nicht aus der Hand legen möchte.

Meine Wollkombination ist perfekt für sommerliches Wetter. Bei 25 Grad auch noch gut zu tragen und nicht zu arm. Das hat mich persönlich sogar etwas überrascht, ich hatte erwartet, dass ich auf kühleres Wetter würde warten müssen, bevor ich mein Kate’s Shirt tragen kann. Aber alles super.

Der spannende Moment bei Strickstücken kommt ja immer zum Schluss. Wenn man das Teil waschen muss. Ich habe bisher alle meine Stickstücke mit Eucelan im Waschbecken per Hand gewaschen. Lauwarmes Wasser, Strickstück rein und nur ganz sanft hin und her gewiegt. Dann sanft ausgedrückt und flach zum spannen aufgelegt. Dieses Mal habe ich mich belehren lassen und den Pulli in die Waschmaschine ins Wollprogramm getan. Die Schleuderzahl auf 800 Umdrehungen reduziert und dann habe ich mit versucht abzulenken und mir zig mal überlegt, es wäre vielleicht besser gewesen vor dem Waschen Fotos zu machen. Aber es hat geklappt und es ist deutlich besser im Resultat als bei der Handwäsche.

Ich habe jetzt gehört, jedes Wollwaschprogramm ist besser als per Hand, aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich kann die Ängste verstehen. Vielleicht im Vorfeld einfach mal diverse Maschenprobe in die Maschine packen und schauen was passiert.

Related Posts

5 Comments

  • Reply
    Sue
    14. Juli 2019 at 8:49 PM

    Nach deinem letzten MMM Post wollte ich nachschauen, ob du schon weitere Büro-Oberteile gepostet hast und bin bei diesem Pulli gelandet.
    Der kommt sofort auf meine Strickliste. Der ist richtig schön geworden. Und ich will seit ewig einen Grund haben, diesen Ito Garn zu kaufen. 😛 Was hast du für eine Nadelgröße benutzt?

    • Reply
      cutiecakeswelt
      14. Juli 2019 at 9:02 PM

      Vielen Dank 🙂 Ich mag es auch sehr gerne. Ich habe mit 3,5 gestrickt. Das hat in der Kombination super gepasst. Neue Shirts fürs Büro kommen diese Woche. 🙂 LG Dana

  • Reply
    Sommershirt Nr. 2 – Woven T-Shirt aus der Roberts Collection – c u t i e c a k e s w e l t
    17. Juli 2019 at 4:51 PM

    […] von The Assembly Line gezeigt. Letzte Woche habe ich euch mein aktuelles Lieblingsshirt das Kate’s Shirt von rosap. gezeigt. Ich weiß nicht genäht sondern gestrickt, aber dennoch finde ich es super für […]

  • Reply
    Juli
    26. Juli 2019 at 6:51 PM

    Was für ein schönes Top! Kommt auf jeden Fall auf meine Liste!
    Und ja, diese Erfahrung, dass das Wollprogramm viel besser ist als Handwäsche, habe ich auch gemacht. Mein erstes Stricktop aus feiner Merinowolle wollte ich gar nicht in die Maschine geben – bis es nach 2 Sommern (es ist ein ärmelloses Top) komplett abgetragen aussah und ich es schon weggeben wollte. Ich wollte es nur vorher waschen – und schmiss es in die Waschmaschine mit dem Wollprogramm für 30 Grad und 800 Umdrehungen. Und dann kam es raus wie neu! Das Happy End: ich habe es noch zwei Jahre getragen und könnte es immer noch anziehen ))
    Liebe Grüße
    Juli

  • Reply
    [Werbung] Tuula Sweater von rosa p. – c u t i e c a k e s w e l t
    3. August 2019 at 6:50 AM

    […] bin zum zweiten Mal als Teststrickerin von rosa p. unterwegs. Nachdem ich das Sommerliche Kate’s Shirt gestrickt habe, bin ich diesmal eher herbstlich […]

  • Leave a Reply