Monday, September 28, 2020
Motto Thread Nähen Oberteile

Kalle Shirt von Closetcorepattern

Ihr wisst, ich bin immer etwas langsam wenn es darum geht Schnitte zu nähen, die alle Welt lemmingt. Ich bin also der Lahme unter den Lemmingen.

Mein diesmaliger Schnitt ist das Kalle Shirtdress von Closetcorepattern. 2018 war das glaube ich DER Schnitt und er ist ja auch wirklich toll. Bei mir lag er seitdem vermutlich im Mailfach und jetzt bin ich mehr oder weniger per Zufall drüber gestolpert.

Achso, ja jetzt weiß ich wieder warum. Meine Liebe zu Highwaist Hosen hat mich erkennen lassen, dass mir passende Oberteile fehlen. Also habe ich bissli gesucht und dann durch Zufall über Kalle gestolpert und als ich den Schnitt schon kaufen wollte, fiel mir ein, dass ich den schon habe. Na was für ein Glück.

Ausgedruckt, geklebt und zugeschnitten. Ihr kennt das, manchmal hat man ja so einen Rappel.

Stoff war auch direkt ausgewählt. Vor einiger Zeit hatte ich mal so feinen Popeline mit etwas Stretch gekauft. Beim Hilco. 1,50m reichen dicke für den Schnitt. Aber er ist vermutlich nicht ideal, weil er doch etwas zu steif fällt. Für die Front ist das super, aber der Rücken steht dadurch etwas sehr ab.

Ich bin ja so ein kleiner Heather Lou Fan. ich finde ihre Schnitte so toll. Und da ich von der Ginger so begeistert bin, habe ich meine Maße mit der Tabelle verglichen und mich für die Größe 12 entschieden und mutig alles zugeschnitten. Das ging erstaunlich schnell. Der Stoff verrutscht ja nicht, also alles easy.

Die Anleitung der Ginger ist mega verständlich und in froher Erwartung, dass das bei allen Schnitten von Closetcorepattern so ist, dachte ich mir, dass ich Kalle entspannt an einem Abend nähe. Haha…sag ich nur. Die Anleitung war natürlich nicht so toll und ich war auch ein bisschen verzweifelt. Okay, ich hatte bis dahin auch noch keinen Blusenkragen genäht, aber entmutigen lassen wollte ich mich auch nicht. Also habe ich mir den Sew Along angeschaut und dann ging es.

Ich habe mich ungeheuer schwer mit der Burrito-Methode getan. Da passte was nicht. Und dann der Kragen. Leute, Leute, Leute. Ich bin schier verzweifelt. Und dann war er endlich dran. Ich mega stolz und so schön.

Tja und dann kommt der Moment wo man das Teil anprobiert und schaut ob es Sinn macht es auch fertig zu nähen. Sitzt, passt, kann fertig genäht werden. Und ich schaue verzückt an meiner Bluse runter und denke mir “die Damen schließen zum Herzen” und bei mir mal wieder nicht. Ehrlich, ich muss mir das ausdrucken. Und wie ich so schaue wo ich wieder etwas verbockt habe, finde ich den Fehler. Ich habe bei der Buritto-Methode die Vorderteile links auf rechts genäht. Seufz…. so ist das Nähleben bei Cutiecakeswelt. Pleiten, Pech und Pannen.

Aber ich wollte auch nicht auftrennen. Schließlich fehlten der Bluse nur noch der Saum und die Ärmelaufschläge. Und auftrennen dauert so viel länger als neu nähen. Und außerdem mochte ich das Grau doch so toll. (Okay, da hatte ich auch noch nicht festgestellt, dass das grau zu keiner meiner blauen Jeans passte, sondern nur für meine schwarze Jeans geeignet ist)

Also habe ich das Ding erstmal weggelegt. Und am nächsten Tag beschlossen, dass nur ich das sehe, und es am Ende Wurscht ist, wie die blöden Knöpfe schließen. Ich mag den Schnitt und das wird fertig gemacht. Der Saum hat mich nochmal gut Nerven gekostet. Okay die Ärmelaufschläge auch, aber dann war es geschafft.

Und ja, ich mag die Bluse. Auch wenn sie vorne etwas länger sein könnte.

Sie ist weit entfernt davon perfekt zu sein. Und sie hat auch Passformmängel. Die Schulternaht musst mindestens 1.5cm vor. Und die Seitennähte fallen nicht senkrecht runter. Ich bin mir unsicher ob das an dem Gewicht des Rückenteils liegt oder ich eine FBA hätte machen müssen.

Es wird definitiv eine nächste Version geben und eine nächste und nächste vermutlich auch. Der Schnitt bietet ja reichlich Möglichkeiten ein Kalle immer wieder anders aussehen zu lassen.

Auf Instagram wird das heute mein 1000. Foto sein. Und ich freue mich, dass das ein Foto von Kalle sein wird. Ich habe bewußt mit dem Beitrag gezögert, weil ich ein wirklich tolles Bild haben wollte. Und ich denke Kalle ist es wert.

Und noch dann bin ich tatsächlich das zweite Mal in Folge beim MeMadeMittwoch dabei. Und das freut mich umsomehr.

Kalle ist definitiv anders. Auch wenn die Seitenansicht eher unförmig macht, Komplimente sind mit dem Schnitt garantiert.

Related Posts

10 Comments

  • Reply
    Ulla
    2. September 2020 at 9:57 PM

    Das Kalle Shirt hat mir immer schon gefallen – und an dir sieht es wirklich gut aus! Die Fehler sieht man eh nur selber. Und in erster Linie kommt es darauf an, ob man sich mit so einem Teil wohlfühlt.

    • Reply
      cutiecakeswelt
      3. September 2020 at 8:30 AM

      Hallo 🙂 Ja das Kalle Shirt ist wirklich toll. Und ja du hast recht, Fehler sieht man nur selber. Aber es sind halt auch die Ansprüche die man selbst an sich richtet. Ich muss zugeben, gepfuschte Kleidung kann ich auch kaufen, dazu muss ich nicht selber Zeit investieren. Aber bei der Bluse sehe es tatsächlich nur ich. Und die nächste wird besser 🙂 Hoffentlich 😉 Viele Grüße
      Dana

  • Reply
    kuestensocke
    3. September 2020 at 6:35 PM

    Was für eine tolle Bluse! Wunderschön die Farbe und die Nahtlinien sind etwas besonders. Gefällt mir sehr gut an Dir!
    Einen richtigen Nähkrimi hast Du hingelegt, aber Ende gut alles gut! LG Kuestensocke

    • Reply
      cutiecakeswelt
      4. September 2020 at 6:21 AM

      Hallo 🙂 Ja ohne Krimi kann ich glaube gar nicht nähen. Vielen Dank. Ich mag die Bluse sehr. Und ich mag die Farbe. Jetzt muss ich noch paar passende Unterteile dazu nähen. VG Dana

  • Reply
    fetzich
    4. September 2020 at 4:09 PM

    Ich finde dein Kalle Shirt sehr gelungen! Auf welcher Seite die Knopfleiste ist, merkt eh keiner 😉
    Aus Tencel funktioniert der Schnitt auch ganz gut oder Viskose könnte ich mir ebenfalls vorstellen, dann ist der Fall des Stoffes noch weicher.
    Viele Grüße
    Jenny

    • Reply
      cutiecakeswelt
      6. September 2020 at 3:44 PM

      Hallo Jenny, vielen Dank. Ja du hast recht, wenn ich ehrlich bin, sehe noch nicht mal ich im Spiegel einen Unterschied. Das sieht schon sehr gleich aus. Und ich ziehe es auch über den Kopf, sprich ich merke noch nicht mal einen Unterschied. Vielleicht sind wir einfach oft zu kritisch mit uns selber. Ich werde definitiv noch eine Viskose Version nähen. das wird sicherlich mega toll. LG Dana

  • Reply
    Sandra
    4. September 2020 at 9:03 PM

    Huhu,

    Du bist wenigstens so ehrlich und berichtest über Deine Fehler… Andere hätten es verschwiegen und Dein Nähfehler wären nur den Versierten aufgefallen.
    Dein Kalle- Shirt sieht klasse auch und kleidet Dich ganz wunderbar. Die Verarbeitung schaut sehr gut aus und den Fehler sehen nur wenige.
    Bisher habe ich nur die lange Version im Netz gesehen.

    LG
    Sandra

    • Reply
      cutiecakeswelt
      6. September 2020 at 3:43 PM

      Hallo Sandra, vielen Dank. Ich mag es sehr gerne. Sind wir doch mal ehrlich, immer nur reibungslos demotiviert doch gerade Anfänger sich auch mal etwas zuzutrauen. Da kann man schon ehrlich sein, finde ich. LG Dana

  • Reply
    Irene
    7. September 2020 at 8:26 AM

    Liebe Dana, dein making-off liest sich echt spannend und ich kann mir gut vorstellen, dass die kleinen Mängel einen wurmen. Die Mühe hat sich gelohnt, was zählt ist das Ergebnis. Und das kann sich sehen lassen. Die Bluse steht dir ausgesprochen gut, die Länge finde ich genau richtig und besonders die Kellerfalte hinten gefällt mir.

    Hezliche Grüße Iren

    • Reply
      cutiecakeswelt
      12. September 2020 at 10:54 AM

      Liebe Irene, haha, ja mein Making-off. Irgendwas ist bei mir immer. Vielen Dank, ich mag das Ergebnis auch sehr gerne. Das Teil ist wirklich toll. Eine zweite Version werde ich auch nähen, vielleicht nächstes Wochenende. Freu mich schon sehr. Liebe Grüße Dana

    Leave a Reply